Flammerie vom Polenta mit Physaliskompott

Eine spannende Rezept-Variation für Flammerie vom Polenta mit fruchtigem Physaliskompott - ein Dessert, um Gäste zu überraschen.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,0 (7 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

3 Bl Gelatine
200 ml Milch
80 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
20 g Butter
40 g Polentagrieß
250 ml Schlagobers

Zutaten Kompott

200 g Physalis
250 ml Orangensaft
30 g Zucker
60 g gehackte Pistazien

Benötigte Küchenutensilien

Schneebesen

Zeit

30 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Um die Polenta-Flammerie später abzufüllen, werden Förmchen mit ca. 150 Milliliter Inhalt ausgespült und kalt gestellt.
  2. Für die Flammerie wird zuerst die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht. In einem Topf werden Milch, Zucker, Vanillezucker und Butter zusammen aufgekocht. Köchelt das Ganze, wird der Polentagrieß nach und nach eingerührt. Bei schwacher Hitze wird die Masse unter ständigem Rühren zu einer dickflüssigen Creme gekocht.
  3. Umgefüllt in eine Schüssel können die ausgedrückten Gelatineblätter eingerührt werden. Die Polentamasse nun etwas auskühlen lassen, sodass sie aber noch nicht fest wird.
  4. Das Obers wird mit dem Handrührgerät ausgeschlagen und mit einem Schneebesen unter die Grießmasse gehoben. In die kalten Förmchen abgefüllt, sollte die Polenta-Flammerie abgedeckt für mindestens 4 Stunden kühl gestellt werden.
  5. Auch das Physaliskompott kann gut vorbereitet werden. Dazu erst einmal die Früchte von der Hülle befreien. Dann wird der Orangensaft mit dem Zucker eingekocht und anschließend von der Platte genommen. Etwas abgekühlt können die Physalis und die Pistazien dazugegeben werden. Das Kompott sollte zum ziehen lassen auch einige Zeit kaltgestellt werden.
  6. Um das Dessert anzurichten, werden die Flammerieförmchen kurz in heißes Wasser gestellt und auf einen Teller gestürzt. Das Physaliskompott rundherum anrichten und servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
359
Fett
24,57 g
Eiweiß
5,20 g
Kohlenhydrate
29,86 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

nutella-schnitten.jpg

NUTELLA-SCHNITTEN

Ein geniales Rezept für alle Nutellaliebhaber. Die Nutella-Schnitten werden Sie begeistern, cremig und fluffig zugleich.

punschkrapfen-punschkrapferl.jpg

PUNSCHKRAPFEN - PUNSCHKRAPFERL

Zum Anbeißen ist er allemal der Punschkrapfen. Das Allzeit beliebte Rezept finden sie hier für ihre Lieben zu Hause.

mousse-au-chocolate.jpg

MOUSSE AU CHOCOLAT

Für Naschkatzen ist dieses köstliche Dessert einfach genial. Probieren Sie doch mal das Mousse au chocolat-Rezept.

bananen-schnitten.jpg

BANANEN-SCHNITTEN

Ein sehr genußvolles Rezept, dem keiner widerstehen kann sind Bananen-Schnitten mit Schokolade überzogen. Köstlich!

original-salzburger-nockerl.jpg

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuss.

vegane-pancakes.jpg

VEGANE PANCAKES

Veganes Frühstück, oder Dessert: Diese köstlichen Pancakes mit Vanilleeis gehen immer. Ein Rezept, nicht nur für Veganer empfehlenswert.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Blumen und ihre symbol. Bedeutung

am 25.05.2022 22:24 von Pesu07