Fleisch und Geflügel im Dampfgarer

Auch Fleisch und Geflügel lässt sich im Dampfgarer hervorragend zubereiten. Besonders größere Braten, die genau auf den Punkt gebracht werden sollen, gelingen in einem Dampfgarer oder einem Dampfbackofen besonders gut.

Fleisch im DampfgarerMit dem richtigen Dampfgarprogramm wird auch Fleisch dampfgegart. (Foto by: © Gutekueche.at)

Der große Braten

Heißer Dampf entfaltet seine Wirkung auf allen Seiten des Bratens, nichts muss gedreht oder gewendet werden, um ja auch alle Seiten zu garen.

Info: Moderne Dampfgaröfen oder Dampfgarer bieten eine ganze Reihe unterschiedlicher Programme an, die dafür sorgen, dass der Braten zart rosa und auf den Punkt genau aus dem Rohr kommt.

Was ist Intervall-Dampfgaren?

Eines dieser Programme ist das Intervall-Dampfgaren, dass dafür sorgt, dass der Braten nicht austrocknet, aber eine knusprige Kruste hat, wie man es zum Beispiel von einem Gänse- oder Entenbraten erwartet. Dabei arbeitet Intervall-Dampfgaren mit einem Wechsel von Dampf und Heißluft.

Info: Andere Programme sind besonders für Gerichte geeignet, die mehr Feuchtigkeit vertragen können wie zum Beispiel ein klassisches Gulasch oder ein arabisches Lammragout mit Marillen oder Plaumen.

Fleisch im Damfgarer richtig garen

  • Geeignet für den Dampfgarer ist im Prinzip jede Fleischart bzw. Sorte.
  • Das Fleisch wird zuerst gut gewaschen, mit Küchenpapier trocken getupft und danach nach Belieben gewürzt.
  • Das Fleisch kommt in einen ungelochten Garbehälter – zusätzlich kann man darin auch kleingeschnittenes Gemüse oder Kräuter dazu legen.
  • Gegart wird das Fleisch meist bei einer Temperatur zwischen 90-100 Grad.
  • Am wichtigsten sind jedoch die Dampfgarzeiten – und diese hängen von der jeweiligen Fleischart ab: Garzeiten im Dampfgarer.

Tipp: Für einem optimalen Garzeitpunkt gibt es oft auch eine Innentempteraturanzeige.

Tipp: Falls man dennoch auf die gewohnte braune bzw. angebratene Farbe des Fleisches nicht verzichten will, kann man das Fleisch vorher oder nachher, kurz in einer Pfanne anbraten.

Vorteile von Fleisch aus dem Dampfgarer

  • Durch die fehlenden Röstaromen bleibt der Eigengeschmack erhalten.
  • Es wird weniger Würze (z.B. Salz) benötigt.
  • Das Garen im Dampfgarer ist sehr fettarm.
  • Das Fleisch wird durch das Dämpfen besonders zart.
  • Die Garzeit ist meist kürzer und benötigt weniger Energie.

Kombinationen

Dampf transportiert keine Aromen von einem Lebensmittel zum nächsten. Daher kann man im Dampfgarer auch mehrere Menükomponenten zusammen fertigstellen.

Also zum Beispiel den Braten und das feine Gemüse dazu, oder zum Weihnachtsfestessen die Gans samt ApfelrotkrautKräuterreis und Semmelknödel.

Weitere Rezept-Empfehlungen:


Bewertung: Ø 4,2 (236 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Putenspieße für den Dampfgarer

PUTENSPIEßE FÜR DEN DAMPFGARER

Mit diesem raschen Rezept Putenspieße für den Dampfgarer zaubern Sie leckere, dampfgegarte Putenspieße auf den Tisch für Ihre Lieben.

Klassischer Tafelspitz

KLASSISCHER TAFELSPITZ

Hier finden Sie das Rezept für einen klassisch österreichischen Tafelspitz welcher im Dampfgarer zubereitet wird.

Risi bisi mit Hühnerfleisch

RISI BISI MIT HÜHNERFLEISCH

Das köstliche Risi bisi mit Hühnerfleisch wird Ihre Kinder begeistern. Ein super Rezept für den Dampfgarer, das einfach köstlich schmeckt.

Huhn mit asiatischem Gemüse

HUHN MIT ASIATISCHEM GEMÜSE

Das köstliche Huhn mit asiatischem Gemüse wird im Dampfgarer schonend zubereitet. Ein tolles Rezept für die ganze Familie.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare