Gute-Laune-Food, Einhörner und Regenbögen

Sind wir jetzt beim Kindergeburtstag? Laut den Foodblogger ja und es kann gar nicht bunt genug sein und am Besten noch glitzern. Vom Kaffee Latte bis hin zum Buttertoast, am liebsten alles in Regenbogen Farben und mit güldenem Horn.

Gute-Laune-Food, Einhörner und Regenbögen Gute-Laune-Food bzw. Soul-Food soll in erster Linie Freude bereiten. (Foto by: Elena Schweitzer / depositphotos.com)

Rainbow-Food: Keine Frage! Dass bunte Regenbögen und Einhörner bei Gute-Laune-Food nicht fehlen dürfen, ist unumstritten.

Es gibt sie in allen Farben, Formen und Größen.

Bei der Verzierung und Ausgestaltung des Soul-Food sind der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Woher kommt der Einhorn- und Regenbogen Trend?

Einhörner, als Fabelwesen mit mystischem Charakter, liegen im Trend.

Sie verzaubern in ihrer Erscheinung und regen zum Träumen an.

Das Einhorn an sich ist jedoch weit mehr als nur ein Trend.

Es taucht in der Geschichte in mehreren Kulturen immer wieder als magisches Wesen mit heilenden Kräften auf.

Damit sind Einhörner als mythische Wesen zu betrachten, denen eine symbolische Bedeutung zu kommt.

Symbolisch stehen sie für Toleranz und Individualismus.

Ebenso verhält es sich mit der Bedeutung des Regenbogens.

Auch mit ihm werden durch seine Erscheinung Werte wie Individualität, Toleranz und Vielfalt verbunden.

Er ist für viele Generationen ein politisches Statement und vertritt daher symbolische Werte.

Eine Regenbogentorte schmeckt nicht nur köstlich, sie macht auch optisch richtig was her!

Zutaten für den Teig: 6 Stück Eier, 400 g Mehl, 2 Pkg Backpulver, 360 g Zucker, 1 Prise Salz, Lebensmittelfarbe flüssig.

Zutaten für die Creme: 500 g Butter, 500 g Vanillepudding, 100 g Zucker, Springform mit einem Durchmesser von 25 cm

Was sind Lebensmittelfarben und sind sie gesund?

Gute-Laune-Food, Einhörner und Regenbögen Weg vom Alltag, hinein in eine magische Welt mit Einhörnern und Feen. (Foto by: antonina.latayko@gmail.com / depositphotos.com)

Damit Einhörner und Regenbogen beim Backen und Kochen Einzug halten können, wird als wichtigste Zutat Lebensmittelfarbe benötigt.

Lebensmittelfarbe dient dazu, Lebensmittel einzufärben.

Die Farben haben dabei ausschließlich eine dekorative Wirkung und sollen das Essen in seiner Erscheinung zu etwas Besonderem machen.

Lebensmittelfarben unterscheiden sich in zwei Kategorien:

  • Synthetische Lebensmittelfarben und
  • natürliche Lebensmittelfarben.

Die meisten Lebensmittelfarben sind gesundheitlich unbedenklich, vor allem dann, wenn sie auf natürlichen Bestandteilen basieren.

Bei der Verwendung synthetischer Lebensmittelfarben sollte vor dem Verzehr sichergestellt jedoch werden, dass keine Allergien auf Inhaltsstoffe vorliegen.

Welche Lebensmittelfarben gibt es?

Bei den Lebensmittelfarben wird zwischen folgenden Kategorien unterschieden:

  • Künstliche Lebensmittelfarben,
  • natürliche Lebensmittelfarben und
  • färbende Lebensmittelfarben.

Natürliche Lebensmittelfarben bestehen aus natürlichen Rohstoffen wie Pflanzenpigmenten, Gemüsebestandteilen und tierischen Produkten.

Im Rahmen der Verarbeitung werden häufig chemische Stoffe zugesetzt.

Künstliche Lebensmittelfarben bestehen aus synthetischen Produkten, die bestimmte in der Natur vorkommende Stoffe nachbilden.

Sie können daher allergische Reaktionen auslösen.

Färbende Lebensmittel werden aus Gemüse, Obst oder essbaren Pflanzen hergestellt.

Sie sind damit vegan. Farb- oder Konservierungsstoffe werden färbenden Lebensmitteln nicht zugesetzt.

Die unterschiedlichen Färbemethoden

Gute-Laune-Food, Einhörner und Regenbögen Bei solchen bunten Köstlichkeiten kommt man um Lebensmittelfarbe nicht herum. (Foto by: urban_light / depositphotos.com)

Zum Einfärben von Lebensmitteln gibt es unterschiedliche Methoden.

Flüssige Lebensmittelfarbe

  • Flüssige Lebensmittelfarbe (synthetisch) eignet sich vor allem für Anfänger.
  • Sie lässt sich leicht dosieren und ist leicht zu verarbeiten.
  • Die Dosierung bei der Farbgenauigkeit ist mit dieser Methode jedoch eher schwierig.
  • Zudem können die flüssigen Lebensmittelbestandteile die Konsistenz des Teiges verändern.

Lebensmittelpulver

  • Lebensmittelpulver lässt sich universell einsetzen.
  • Zudem wird es meist aus natürlichen Bestandteilen gewonnen.
  • Die Einarbeitung in Teige kann jedoch mühsam sein.

Gelform

  • Speisefarbe in Gelform kann zum Einfärben von Fondant, Buttercremes und Kuvertüren eingesetzt werden.
  • Bei der Dosierung ist allerdings vorsichtig geboten, um den richtigen Farbton zu erzeugen und die gewünschte Farbe zu erhalten.

Sprays und Stifte

  • Sprays und Stifte lassen sich wie herkömmliche Stifte verwenden und eignen sich für filigrane Arbeiten wie Schriften oder zum Zeichnen von Feinheiten.

Fazit

Für die Wahl der richtigen Methode zum Einfärben von Speisen, sollte immer der Zweck berücksichtigt werden.

Zudem sollten aufgrund der Verträglichkeit natürliche Lebensmittelfarben eingesetzt werden, um Lebensmittel zu einem mystischen Erlebnis aus Einhörnern und Regenbögen zu gestalten.

Gute-Laune-Food Rezepte


Bewertung: Ø 5,0 (8 Stimmen)

User Kommentare

Katerchen

Guter Artikel über die unterschiedlichen Lebensmittelfarben. Ich verwende färbende Lebensmittel wie Spinat, Rote Rübe und ähnliches.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

ein Artikel der mir gefällt. Soi viele nette Idee, die vor allen Dingen die Kids begeistern wird. Es gibt so viele Zuckerdekorationen und auch verschiedene Lebensmittelfarben. Jeder kann frei entscheiden ;-)

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Dje Auswahl an Zuckerdekorationen ist riesig. Die Möglichkeiten, Törtchen, Muffins & Co damit zu dekorieren, freut vor allem die Kinder.

Auf Kommentar antworten

martha

Tolle Anregungen für Dekorationen beim nächsten Kinderfest, vieles kommt auch gut bei Erwachsenen an.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Diese Einhorn- Macarons sind ja sehr süß! Und gar nicht so schlimm lebensmittelfarblastig. Ein Kindertraum!

Auf Kommentar antworten