Hartgekochte Eier - Hartes Ei

Zum Garnieren oder zur Jause, hartgekochte Eier - Hartes Ei sind immer beliebt. Hier unser Rezept, wo kein Ei aufspringt.

Hartgekochte Eier - Hartes Ei

Bewertung: Ø 4,7 (2966 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Snacks Rezepte

Zeit

10 min. Gesamtzeit
min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die hartgekochten Eier - Hartes Ei, ist es wichtig die Eier kalt in einen Topf zu legen und mit warmen Wasser aufzufüllen.
  2. Nun das Wasser zum Kochen bringen und die Eier 10 Minuten kochen lassen. Anschließend die Eier in kalten Wasser abschrecken. Bei 8 Minuten Kochzeit ist der Dotter noch weicher.

Tipps zum Rezept

Spring ein Ei beim Kochen auf, dann geben sie einen Schuss Essig in des Wasser und das Ei kann problemlos weiter kochen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bruschetta

BRUSCHETTA

Für das Rezept einer original italienische Bruschetta sind zahlreiche Variationen bekannt.

Schinken-Käse-Kipferl

SCHINKEN-KÄSE-KIPFERL

Ein Blätterteig wird mit Schinken- und Käsescheiben gefüllt und ausgebacken. Das Rezept als Snack oder Fingerfood ist sehr einfach in der Zubereitung.

Mozzarella Taschen

MOZZARELLA TASCHEN

Ein deftiger Sanck sind Mozzarella Taschen. Das Rezept wird mit Blättertieg zubereitet. Die Fülle ist aus Tomaten, Mozzarella und Schinken.

Corn Dog

CORN DOG

Das Corn Dog Rezept wird mit Frankfurter Würstchen zubereitet. Mit einem Maismehlmantel umhüllt und ausgebacken - ideal für Kindergeburstage!

Kiachl

KIACHL

Das Rezept für Kiachl sind Teigfladen, die in heißem Öl ausgebacken werden. Ähnlich wie Krapfen werden sie aus einem Germteig zubereitet.

User Kommentare

puersti
puersti

Den Essig gibst du einfach dazu, er verhindert, dass das Ei ausrinnt. So hat die Schale zwar einen Sprung, aber das Innenleben bleibt in der Schale.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Ich frage mich gerade was es mit dem Essig auf sich hat. Ich stehe ja beim Eierkochen nicht dabei und warte ob eines platzt.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Ein Tipp, wenn jemand sieht oder darauf achtet, ob es platzt.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Ich bin mir sicher, daß es in jedem Haushalt eine "Eierkochmaschine" gibt, mit der man, je nach Modell, 3 - 6 gekochte Eier in jedem gewünschten Härtegrad herstellen kann. Vielleicht wird dieses hilfreiche Gerät sogar im Gute-Küche-shop angeboten. Auch im Eierkocher können Eier platzen, nicht jedoch, wenn man sie vorher mit dem zumeist am Boden des Einfüllbechers befindlichen Nädelchen piekst. Da muß man weder Essig verschwenden, noch die längste Weile auf der Herdplatte Wasser kochen, nicht einmal einen Wecker stellen, sondern einfach inzwischen etwas anderes kochen oder G'schirr waschen und abschalten, so bald der Alarm ertönt.

Auf Kommentar antworten

Sonia21
Sonia21

Ich brauche keinen Eierkocher! Ich bringe auch die Eier schön weich zusammen ohne. Ich schätze die Größe ab und das geht schon.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

ich finde es auch lustig, dass es ein Rezept gibt, wie man Eier kocht. aber mir wären die 10 Minuten zu lang.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Zum Glück habe ich eine "Eierkochmaschine" und brauch mir keine großen Sorgen machen um die harten Eier........ und schon gar kein Rezept dazu. Aber vielleicht ein kleiner Tipp zum Öffnen, anstatt einer mühseligen, stückelweisen Abschälerei:
Man nehme ein - nicht all zu scharfes- vorne abgerundetes Speisemesser, hacke das Ei genau in der Mitte auseinander und hebe die jeweilige Hälfte mit dem Messer heraus - in 10 Sekungen erledigt ! Eh' schon gekannt ?

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Sehr interessant und aufschlussreich dieses Rezept . Gibt es hier wirklich User die nicht wissen wie man harte Eier kocht ?

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Ganz Deiner Meinung, wirklich kaum zu glauben, vielleicht nur ein Spaß - siehe oben - und besonders: Rinaldos Eierschälempfehlung..........................................

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Aha 4x Minus - da muß sich wohl jemand vertippt haben. Von mir gibt's nur Plus,plus,plus, muss aber jedesmal neu einloggen !
Von wegen aufschlussreiche Rezepte: Ich habe eine Südtiroler "Marende" mit Speck, Salami, Pfefferoni, Schwarzbrot usw. eingereicht, auch hart gekochte Eier waren dabei-aber ohne Rezept, daher wurde die Marende abgelehnt - da keine Rezept........aha

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Ja, die südtiroler Jause Marende müssten Sie besser beschreiben, die einzelnen Kochvorgänge haben gefehlt etc.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Das habe ich natürlich gerne gemacht, denn die Erstbeschreibung war vielleicht wirklich ein wenig kanpp - aber ich war einfach so stolz auf das appetitliche und scharfe Foto, dass ich auf das Schreiben ganz vergessen habe - kaum zu glauben - jedoch jetzt hat offensichtlich alles gepasst, freut mich sehr, danke.

Auf Kommentar antworten

Melaniep
Melaniep

Es gibt tatsächlich ein Rezept um ein Ei zu kochen, ich kann mir gerade nicht erklären ob dies tatsächlich jemanden gibt der dafür eine Anleitung benötigt. Aber ja vermutlich gibt es nichts was es nicht gibt

Auf Kommentar antworten

IndieMarkus
IndieMarkus

Wenn man schon öfter ein Ei gekocht hat, braucht man wahrscheinlich kein Rezept. Und auch sonst: Natürlich weiß ich, dass man ein Ei ins Wasser gibt und ein paar Minuten kocht, aber als jemand der praktisch nie Eier kocht, war es für mich nicht offensichtlich, ob es 5, 10 oder 15 Minuten sein sollten.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Aha, da schau her sogar 82 x minus, von wem wohl, so geht's denen schon öfter, die die Wahrheit sagen .... Da sollte es auch eine Obergrenze geben, von höchstens 10 und alles darüber wäre zu löschen , so wie ein Kommentar automatisch gelöscht wird, wenn er 700 Zeichen überschreitet. Aber betrachten wir das ganze Portal lieber nicht all zu ernst, sondern eher lsutig, von verwackelten Fotos angefangen bis hin zu abgelehnten Jausenrezepten, da keine Eierkochanleitung dabei war .......... HA HA HA !

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE