Himbeerknödel mit Kürbiskernbrösel

Das Rezept Himbeerknödel mit Kürbiskernbrösel ist extravagant und ein toller Eyecatcher.

Himbeerknödel mit Kürbiskernbrösel

Bewertung: Ø 4,3 (42 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

30 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
0.5 Stk Zitrone (Schale gerieben)
250 g Topfen
2 Stk Eier
30 g Grieß
16 Stk Himbeeren
1 Prise Mehl zum Formen der Knödel
100 g Thea

Zutaten Für die Kürbisbrösel

30 g Thea
120 g Weißbrotbrösel
100 g Semmelbrösel
1 EL Kristallzucker
50 g Kürbiskerne (fein gehackt)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Thea Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für den Teig, Thea, Zucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren. Topfen zugeben. Eier, Grieß und Weißbrotbrösel untermischen. Ca. 3 Stunden kalt stellen.
  2. Ein Stück vom Teig auf leicht bemehlten Händen flach drücken, Himbeeren einlegen, einschlagen und zu einem Knödel formen.
  3. Im leicht kochenden Salzwasser Knödel nach und nach einlegen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Für die Kürbisbrösel, Kürbiskerne in der heißen Pfanne anrösten, Thea zugeben, schmelzen lassen und mit Brösel und Zucker goldbraun rösten lassen. Immer wieder umrühren.

Tipps zum Rezept

Für die Weißbrotbrösel, Toastbrot entrinden und mit einer elektrischen Küchenmaschine fein reiben.

Ersatzweise können auch Semmelbrösel verwendet werden. Beim Knödelformen, Hände zwischendurch immer kühl abspülen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gemüse-Burger

GEMÜSE-BURGER

Dieser Gemüse-Burger schmeckt garantiert. Das Rezept sorgt für gesunde Momente und macht Lust auf mehr.

Striezel

STRIEZEL

Was wäre ein Frühstück am Sonntag ohne frischen Striezel. Hier das Rezept zum Selbstbacken.

Pilzschmarren

PILZSCHMARREN

Das Geheimnis eines köstlichen Rezepts ist ein wunderbarer Pilzschmarren. Ein kulinarischer Genuß, aus Pilze und Lauch.

Käsefladenbrot

KÄSEFLADENBROT

Wir präsentieren das wohl köstlichste Käsefladenbrot. Das Rezept wird mit einem Germteig zubereitet und gelingt bestimmt.

Oststeirischer Mostbraten

OSTSTEIRISCHER MOSTBRATEN

Ein Oststeirischer Mostbraten ist eine Köstlichkeit für sich. Das etwas andere Rezept mit Rind, Speck und Gemüse. Drei Tage Durchziehzeit einplanen!

User Kommentare

Lara1
Lara1

Himbeerknödel schmecken herrlich. -beim Teig nehme ich lieber Butter. Im Winter nehme ich gerne Himbeermarmelade. Dazu die Marmelade in kleinen Eiswürfelformen einfrieren und dann verarbeiten-

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich finde die Zutatenliste vielzu unübetsichtlich. Fein wäre, wenn bei der Rezepteintragung die Zutatenliste unterteilt werden könnte.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

die Zutatenliste ist nun übersichtlicher - gutes Gelingen, schmecken hervorragend ;)

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

...und ich bekomm' überhaupt einen Lachkrampf:

Was sind denn da für "Catcher" am Werk, die uns mit einem "Eyecatcher" in dieser phantasievollen Schlagzeile beglücken ?
Jedenfalls total international gebildet. Da ist leckaaa direkt harmlos dagegen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

schön, dass unsere Rezepte nicht nur zum Nachkochen, sondern auch zum Lachen anregen.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Eure Freude über den Zusatznutzen eurer Rezepte sei euch wohl vergönnt, doch sollte man lachen auf keinen Fall mit auslachen verwechseln.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

hab ich auch nicht verbechselt ;)..... Kappa

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Eine wunderbare Idee die Knödel mit Himbeeren zu füllen, und mit den Kürbiskernen bei den Bröseln. Würde aber noch eine Himbeersauce dazu machen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Da braucht man aber schon grosse Himbeeren für diese Knödel. Ich verwende lieber Erdbeeren oder Marillen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE