Kürbiskernkipferln

Die besten Kürbiskernkipferln, die je gebacken wurden findet ihr in diesem Rezept. Mit Kürbiskernen und -öl zum einzigartigen Geschmackserlebnis.

Kürbiskernkipferln

Bewertung: Ø 4,2 (338 Stimmen)

Zutaten für 50 Portionen

250 g Mehl (glatt)
200 g Kürbiskerne (fein gerieben)
100 g Staubzucker
200 g THEA
2 Stk Eidotter
2 cl Kürbiskernöl
1 Pk Vanillezucker
1 Becher Schokoglasur zum Tunken
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Thea Rezepte

Zeit

222 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
192 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Alle Zutaten rasch miteinander verkneten. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden rasten lassen.
  2. Fingerdicke Rollen formen, kleine Stücke abschneiden und mit der Handfläche kleine Stangen formen, diese zu Kipferln biegen.
  3. Kipferln auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech setzen und bei 180 Grad ca. 12 Minuten backen.
  4. Ausgekühlte Kipferln in die Schokoglasur tauchen, trocknen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Pilzschmarren

PILZSCHMARREN

Das Geheimnis eines köstlichen Rezepts ist ein wunderbarer Pilzschmarren. Ein kulinarischer Genuß, aus Pilze und Lauch.

Striezel

STRIEZEL

Was wäre ein Frühstück am Sonntag ohne frischen Striezel. Hier das Rezept zum Selbstbacken.

Käsefladenbrot

KÄSEFLADENBROT

Wir präsentieren das wohl köstlichste Käsefladenbrot. Das Rezept wird mit einem Germteig zubereitet und gelingt bestimmt.

Hühnerhaxerln mit Paradiesäpfeln

HÜHNERHAXERLN MIT PARADIESÄPFELN

Wunderbare Hühnerhaxerln mit Paradiesäpfeln schmecken bestimmt und sind einfach in der Zubereitung. Das Rezept für die ganze Familie.

Oststeirischer Mostbraten

OSTSTEIRISCHER MOSTBRATEN

Ein Oststeirischer Mostbraten ist eine Köstlichkeit für sich. Das etwas andere Rezept mit Rind, Speck und Gemüse. Drei Tage Durchziehzeit einplanen!

User Kommentare

Andrea1703
Andrea1703

Sehr, sehr lecker! Tolles Rezept!

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Dieses Rezept ist eine gute Alternative zu den herkömmlichen Kipferln. Kürbiskern und auch das Öl mag ich auch sehr gerne.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Super, die sehen mal besonders aus. Die werde ich zu Weihnachten machen. Ich nehme aber Butter statt Thea.

Auf Kommentar antworten

Pausi
Pausi

Da dies die Lieblingskekese meiner Freundin sind, muss ich sie wohl auch mal probieren.
Und etwas Konkurenzgeist ist in der Küche sicher nicht hinderlich.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE