Selbstgemachte Kokosmilch

Erstellt von puersti

Selbstgemachte Kokosmilch ist einfach in der Zubereitung. Ein tolles Rezept, mit dem sie viele Gerichte einen asiatischen Pfiff verleihen können.

Selbstgemachte Kokosmilch

Bewertung: Ø 4,8 (4 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

800 ml Wasser
200 g Kokosette
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Herstellung von Kokosmilch das Wasser zum Kochen bringen. Kokosette in einen Mixtopf geben, mit dem kochenden Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen.
  2. Danach kräftig mixen - oder mit einem Pürierstab kräftig pürieren. Nochmals 5 Minuten stehen lassen und hinterher wieder kräftig mixen.
  3. Nun nur noch durch ein Tuch filtern, dazu gebe ich ein Sieb auf eine Schüssel und lege ein Geschirrtuch hinein. Einfach abrinnen lassen, zum Schluss die Kokosmasse im Tuch gut auspressen.
  4. Kokosmilch in eine verschließbare Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Beim Stehen setzt sich das Kokoswasser ab, deshalb vor der Verwendung die Flasche einfach schütteln.

ÄHNLICHE REZEPTE

Basilikumsalz

BASILIKUMSALZ

Das aromatische Basilikumsalz ist ideal zum Würzen von Pasta-Saucen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Birnenessig mit Honig

BIRNENESSIG MIT HONIG

Der Birnenessig mit Honig schmeckt als Dressing für Blattsalate. Hier dazu das Rezept zum Selbermachen.

Chilisalz

CHILISALZ

Das Rezept vom Chilisalz passt zu Fleisch, Dressing oder Saucen als Würze. Aber vorsichtig dosieren, wegen der Schärfe.

Holundersekt

HOLUNDERSEKT

Denken sie an dieses Rezept, wenn der Holunder blüht. Der ein Glas Holundersekt schmeckt im Sommer sehr gut.

Kräuteressig

KRÄUTERESSIG

Der würzige Kräuteressig eigent sich als Dressing für gesunde Salate. Das Rezept ist einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

MaryLou
MaryLou

Das ist aber eine gute Idee für eine selbstgemachte Kokosmilch, wenn ich einmal keine zuhause habe werde ich sie so herstellen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich habe selten Milch zuhause - mach einfach die Kokosmilch, wenn ich Z.B. überraschend etwas backen will.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Interessantes Rezept und vor allem habe ich da keine Konservierungsstoffe im Getränk. In welchem Zeitraum sollte man die Kokosmilch verwenden, also wie lange wäre sie ungefähr haltbar?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

die Kokosmilch ist nur einige Tage im Kühlschrank haltbar, bei zuviel davon kannst du sie aber auch einfrieren.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Vielen Dank für die Antwort. Den Tipp die Kokosmilch einzufrieren finde ich sehr gut und werde ihn anwenden .

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Den Kokosett-Rǘckstand habe ich heute mit Kokosöl und ein paar Tropfen Stevia Fluid vermischt und esse ihn als Brotaufstrich.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das Kokosette kann durchaus noch ein zweites Mal aufgegossen werden, das heißt, einfach den Vorgang wiederholen. Habe es gerade versucht und schmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE