Omas Maiwipferlsaft

Erstellt von Mampferella

Omas Maiwipferlsaft ist ein einfaches Hausmittel gegen Husten. Denken sie an dieses Rezept im Frühling.

Omas Maiwipferlsaft

Bewertung: Ø 4,5 (486 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

500 g Fichtenspitzen (Maiwipferl)
1 kg Rohrzucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

15 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst kommt in ein hohes Glas eine Schicht Fichtenspitzen, danach eine Schicht Zucker, dann wieder eine Fichtenspitzenschicht. Wichtig ist nur, das die Zuckerschicht nur halb so dick wie die Fichtenspitzenschicht ist und das die letzte Schicht aus Zucker besteht.
  2. Auf das Glas kommt nun ein Mulltuch als Verschluss für die nächsten 2 Wochen, welches man mit einem Gummiring oder einer Schnur um den Glashals festbindet.
  3. Für die nächsten 2-3 Wochen das Glas an einem sonnigen Fensterplatz stellen. Die Fichtenspitzen werden in den nächsten 2-3 Wochen (bis der Zucker sich komplett gelöst hat)einen Saft absondern und bräunlich.
  4. Die groben Nadeln entfernen und den Saft durch ein Mulltuch oder einen Kaffeefilter filtern. Den Saft in getönte Fläschchen füllen, um ihn vor dem Licht zu schützen.

Tipps zum Rezept

Der Saft hält lange zumindest bis zur nächsten „Ernte“, auf jeden Fall eine tolle Hausmedizin für leichten Husten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Chilisalz

CHILISALZ

Das Rezept vom Chilisalz passt zu Fleisch, Dressing oder Saucen als Würze. Aber vorsichtig dosieren, wegen der Schärfe.

Sauerrahm selbstgemacht

SAUERRAHM SELBSTGEMACHT

Der Sauerrahm selbstgemacht ist einfach in der Zubereitung, nur braucht das Rezept viel Zeit zum Reifen.

Basilikumsalz

BASILIKUMSALZ

Das aromatische Basilikumsalz ist ideal zum Würzen von Pasta-Saucen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Birnenessig mit Honig

BIRNENESSIG MIT HONIG

Der Birnenessig mit Honig schmeckt als Dressing für Blattsalate. Hier dazu das Rezept zum Selbermachen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE