Kroatische Bällchen in Tomatensauce

Kroatische Bällchen in Tomatensauce sind leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Überzeugen Sie sich von diesem köstlichen Rezept.

Kroatische Bällchen in Tomatensauce

Bewertung: Ø 4,3 (141 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Faschiertes
1 Stk Ei
1 Stk Knoblauchzehen
1 Tasse Reis
1 Prise Salz
1 Prise Paprikapulver
250 ml Gemüsebrühe
1.5 Tasse Wasser
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Tomatensauce

300 g geschälte Tomaten
1 Prise Zucker
1 Stk Knoblauchzehe
1 Schuss Essig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kroatische Rezepte

Zeit

80 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Mit den Kroatischen Bällchen kommt doch mal Urlausfeeling in der Küche auf. Dazu die Tasse Reis in einem Topf mit eineinhalb Tassen Wasser und einer Prise Salz halbgar (ca. 7-8 Minuten) kochen und danach den Reis auskühlen lassen.
  2. Anschließend das Faschierte mit dem Ei, gehackter Knoblauchzehe, Paprikapulver, dem halbgar gekochten Reis und etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut vermischen und im Kühlschrank für ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Danach die Fleischmasse aus dem Kühlschrank nehmen und mit nassen Händen kleine Bällchen/Kugeln formen - ca. 6 cm Durchmesser.
  4. Für die Tomatensauce in einem Topf die gewaschenen und geschälten Tomaten erhitzen und mit einer Gabel zerdrücken. Den gepressten Knoblauch hinzufügen und mit Salz, Pfeffer einer Prise Zucker und einem Schuss Essig würzen.
  5. Das Ganze mit der Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer Hitze 30 Minuten kochen.
  6. Nach dem Kochen der Sauce die Fleischbällchen hinzufügen und nochmals ca. 20 Minuten leicht garen lassen.

Tipps zum Rezept

Dazu passt frisches Baguette oder Weißbrot.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

hab faschiertes lammfleisch im gefrierschrank, müsste ja auch passen. sind gestern erst aus dem kroatienurlaub gekommen und deshalb auf der suche nach kroatischen rezepten.

Auf Kommentar antworten

Schweinsbraten
Schweinsbraten

sehr gutes Rezept. Wenns schneller gehen sollen geht das natürlich auch mit passierten Tomaten aus der Konserve / Tetrapack.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE