Marillen Petit Fours

Ein tolles Rezept für alle Marzipanliebhaber. Diese herzigen Marillen Petit Fours sind ein Genuss für Gaumen sowie Auge.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 3,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 24 Portionen

3 Stk Eier (M)
100 g Zucker
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver
75 g Pistazien
400 g Marzipan (Rohmasse)
175 g Staubzucker
2 EL Marillenlikör
12 Stk Marillen (getrocknet)
3 EL Marillenmarmelade

Benötigte Küchenutensilien

Schneebesen Backblech

Zeit

45 min. Gesamtzeit 45 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Für die Marillen Petit Fours trennen wir zunächst die Eier. Nun wird das Eiweiß mit vier Esslöffeln kaltem Wasser steif geschlagen und der Zucker dabei nach und nach hinzugegeben. Den fertigen Eischnee unter die Eigelbe heben.
  2. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen, auf die Eischnee-Eigelb-Masse sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Nun die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft für ca. 8 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit die Pistazien von Hand oder im Mixer fein hacken. Dann die Pistazienstücke mit dem Marzipan, dem Staubzucker und dem Likör verkneten. Davon ca. 30 Gramm zur Seite legen. Nun aus dem grünen Marzipan 24 kleine Blätter formen. Die getrockneten Marillen waagerecht halbieren und dann 24 kleine Blüten ausstechen. Jetzt wird das beiseite gelegte Marzipan zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie rechteckig (ca. 15 x 16 cm) ausgerollt.
  4. Den fertigen Biskuit vorsichtig vom Papier lösen, halbieren und die Kanten auf 15 x 16 cm gerade zuschneiden. Nun die Biskuithälften dünn mit je ein bis zwei Esslöffel Konfitüre bestreichen. Die erste Biskuitplatte, das ausgerollte Marzipan und die zweite Biskuitplatte übereinanderlegen. Dabei sollen die Seiten mit der Konfitüre nach innen schauen. Nun wird der Biskuit in 12 Rechtecke (4 x 5 cm) geschnitten und die Rechtecke dann diagonal halbiert. Jetzt nur noch mit den Marzipanblättern und ausgestochenen Marillenblümchen dekorieren.

Nährwert pro Portion

kcal
176
Fett
5,26 g
Eiweiß
2,71 g
Kohlenhydrate
27,86 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

trueffelkugeln.jpg

TRÜFFELKUGELN

Nach diesen feinen Trüffelkugeln greift jeder sehr gerne. Auch ein tolles Rezept für die Weihnachtszeit.

erdbeer-macaron.jpg

ERDBEER-MACARON

Das Rezept von die Erdbeer-Macaron ist etwas zeitaufwändig, aber es lohnt sich für diese Köstlichkeit.

weisse-rumkugeln-mit-mandeln.jpg

WEISSE RUMKUGELN MIT MANDELN

Omas Lieblings - Rezept zur Weihnachten waren die weißen Rumkugeln mit Mandeln. Sie zergehen auf der Zunge!

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Das Rezept von den Rumkugeln passt nicht nur in die Weihnachtszeit, so kommen das ganze Jahr bei Gästen gut an.

kokoskugeln.jpg

KOKOSKUGELN

Das Rezept für diese Kokoskugeln ist ideal, wenn ihre Kleinen zu Weihnachten beim Backen helfen wollen.

weisse-rumkugeln-mit-kokos.jpg

WEISSE RUMKUGELN MIT KOKOS

Weiße Rumkugeln mit Kokos sind ein süße Verführung nicht nur zur Weihnachtszeit. Hier unser köstliches Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Film- Drehorte mit Erinnerung

am 18.01.2022 12:10 von Limone

Soko Linz startet

am 18.01.2022 12:03 von Limone