Parmesannockerl als Suppeneinlage

Dieses Rezept bietet eine Alternative zu Leberknödel, Grießnockerl, Frittaten und co.

Parmesannockerl als Suppeneinlage

Bewertung: Ø 4,5 (13 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

30 g Grieß
100 g Topfen
1 Stk Eiklar
2 EL Parmesan
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

25 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Grieß, Topfen, Eiklar und Parmesan verrühren und so lange mixen, bis es glatt ist. Danach kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  2. Aus der Masse Nockerl formen. Dies funktioniert sehr einfach mit zwei Löffeln.
  3. Die Nockerl in kochendes Wasser geben und 10 Minuten ziehen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Frittaten

FRITTATEN

Frittaten-Rezepte gibt es viele und sind sehr beliebt. Diese Suppeneinlage kann auch toll eingefroren werden.

Butternockerl

BUTTERNOCKERL

Das Rezept von den Butternockerl stammt aus Omas Küche. Sie schmecken köstlich in einer kräftigen Rindersuppe mit viel Schnittlauch.

Grießnockerl

GRIEßNOCKERL

Ein typisch österreichisches Rezept sind Grießnockerl. Eine köstliche Suppeneinlage für eine Rindsuppe.

Kaiserschöberl

KAISERSCHÖBERL

Eine schmackhafte Suppeneinlage sind Kaiserschöberl. Bei diesem Rezept werden die fertigen Schöberl meist in Rhomben geschnitten und serviert.

Parmesanschöberl

PARMESANSCHÖBERL

Als Suppeneinlage schmecken Parmesanschöberl einfach grandios. Das Rezept das ihre Suppe zum Genuß macht.

Leberreis

LEBERREIS

Eine köstliche Suppeneinlage ist das Rezept Leberreis. Für das Rezept wird ein Spätzlesieb benötigt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE