Grießnockerl

Diese Grießnockerl schmecken luftig-leicht. Das Rezept ist einfach und stammt aus Omas Kochbuch.

Grießnockerl

Bewertung: Ø 4,3 (2822 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

30 g Butter
80 g Hartgrieß
1 Stk Ei
2 Prise Salz
1 Prise Muskat
750 ml Wasser
1 Prise Suppengewürz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Ei und dem Salz und Muskat schaumig rühren. Danach den Grieß einrühren und für ca. 10-15 Min. stehen lassen.
  2. Währendessen das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Suppengewürz (selbstgemacht oder fertig) einstreuen, salzen. So entsteht eine schnelle Suppe.
  3. Aus der Grießmasse mit einem Löffel Nockerl formen und in die Suppe geben. Zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen (nicht kochen).

Tipps zum Rezept

Die Grießnockerl lassen sich gut einfrieren.

Die Grießnockerl können auch als Beilage serviert werden. Dazu braucht man sie nur in Salzwasser ziehen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Leberreis

LEBERREIS

Eine köstliche Suppeneinlage ist das Rezept Leberreis. Für das Rezept wird ein Spätzlesieb benötigt.

Grießnockerl

GRIEßNOCKERL

Ein typisch österreichisches Rezept sind Grießnockerl. Eine köstliche Suppeneinlage für eine Rindsuppe.

Parmesanschöberl

PARMESANSCHÖBERL

Als Suppeneinlage schmecken Parmesanschöberl einfach grandios. Das Rezept das ihre Suppe zum Genuß macht.

Omas Butternockerl

OMAS BUTTERNOCKERL

Genießen Sie eine herrlich frische Rindssuppe mit den Butternockerln nach Omas Rezept.

Milzschnitten

MILZSCHNITTEN

Diese klassische Suppeneinlage ist ein traditionelles Rezept der österreichischen Küche. Milzschnitten sind ganz einfach zuzubereiten.

Käsecroutons

KÄSECROUTONS

Eine sättigende Suppeneinlage sind Käsecroutons. Das Rezept gelingt immer und ist schnell gemacht. Ideal für Zwiebelsuppe!

User Kommentare

ew-ald
ew-ald

Griesnockerl schmecken allen gut, leider gelingen sie mir nicht so richtig den sie werden meistens etwas hart

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Du musst unbedingt einen groben Grieß verwenden und sie lange in der Suppe ziehen lassen. Dann werden sie weich.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Wir mögen die Griesnockerlsuppe sehr gerne. Der Buttergeschmack von den Nockerln ist echt total lecker.

Auf Kommentar antworten

fruchtgummi
fruchtgummi

Oh je, dieses klassische alte Rezept, wie zu alten Zeiten. Immer wieder gut. Vielen Dank.

Auf Kommentar antworten

nissa
nissa

ein gutes rezept, werden ganz toll flaumig

Auf Kommentar antworten

Claudia03
Claudia03

man kann Grießnockerl auch mit parmesan machen - schmecken mega lecker

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE