Salzburger Nockerl

Das Rezept Salzburger Nockerl ist bestimmt ein Festschmaus für die ganze Familie. Unbedingt ausprobieren!

Salzburger Nockerl Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (49 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

400 g Eiweiß (ca. 9-10 mittelgroße Eier)
300 g Zucker
1 Stg Vanillemark von einer Schote
1 Prise Maizena Stärkepulver

Zeit

55 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Eiweiß und Vanillemark auf mittlerer Stufe anschlagen und nach und nach den Zucker hinzufügen.
  2. Solange Luft unter die Masse schlagen bis es eine schöne sämige und feste Eischneemasse ist und Sie den weltbekannten Eischneetest über dem Kopf bestehen. Dann die Stärke beigeben und noch einmal unterrühren.
  3. Eine Auflaufform mit Preiselbeeren bestreichen und die drei Salzburger Berge optisch mit dem Eischnee nachgestalten. Bei 170°C ca. 25 Minuten backen lassen.
  4. Wenn Sie fertig sind, noch fix mit Staubzucker bestreuen und dann servieren. Als Beilagen empfehle ich frische Erdbeeren, Marillenröster & natürlich Preiselbeerobers.

Nährwert pro Portion

kcal
474
Fett
0,28 g
Eiweiß
14,81 g
Kohlenhydrate
101,21 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Zwiebelrostbraten

ZWIEBELROSTBRATEN

Ein Zwiebelrostbraten ist ein klassisches, traditionelles Gericht, das zu Kartoffeln angeboten wird.

Tiroler Gröstl

TIROLER GRÖSTL

Dieser Hausmannskostklassiker ist ein herzhaftes Rezept mit Rindfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Spiegeleiern. Lassen Sie es sich schmecken.

Grenadiermarsch

GRENADIERMARSCH

Grenadiermarsch ist das perfekte Rezept, um Essensreste vom Vortag zu verwerten. Fleisch- oder Wurstreste werden mit Nudeln und Kartoffeln gebraten.

Beuschel

BEUSCHEL

Ein Gericht wie Beuschel ist eine österreichische Hausmannskost. Das Rezept Beuschel oder Beuschl ist die Kalbslunge, eine Delikatesse.

Zwiebelkuchen

ZWIEBELKUCHEN

Ein Zwiebelkuchen wird aus einem einfachen Teig zubereitet. Das Rezept wird meist mit Zwiebel, Sauerrahm und Schinken bzw. Speck belegt.

Minzesirup

MINZESIRUP

Ein köstlicher Minzesirup aus Minzezweige, Zitronensäure, Zucker und Wasser. Das Rezept erfrischt bestimmt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sonntagsregel:

am 04.12.2022 03:59 von snakeeleven

Hl. Barbara

am 04.12.2022 03:13 von MaryLou

Der Gewinnspiel Otaku.

am 04.12.2022 02:55 von maxedl