Wachauer Marillenkuchen

Das Rezept vom saftigem Wachauer Marillenkuchen ist einfach, schmeckt und gelingt immer.

Wachauer Marillenkuchen

Bewertung: Ø 4,1 (214 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Mehl (glatt)
250 g Staubzucker
1 Pk Backpulver
4 Stk Ei
1 kg Marillen
1 Pk Vanillezucker
80 ml Öl
80 mg Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

70 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Wachauer Marillenkuchen zuerst das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Marillen waschen, halbieren und entkernen.
  2. Die Eier trennen und Dotter mit Zucker schaumig rühren. Öl und Wasser dazu mischen und Eischnee, Mehl mit Backpulver vermischt, unterheben.
  3. Den Teig auf das Backblech streichen, mit den Marillen belegen. Den Kuchen ca. 45 Minuten im Backrohr backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Eierlikörkuchen

EIERLIKÖRKUCHEN

Der Eierlikörkuchen ist eine echte Backspezialität. Ein Rezept das immer gelingt und beim Nachmittagskaffee mit Freunden nicht fehlen darf.

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Schüttelkuchen

SCHÜTTELKUCHEN

Für die Zubereitung eines Schüttelkuchens benötigt man 2 Schüsseln mit Deckeln in denen der Teig geschüttelt wird. Für Kinder ein tolles Rezept.

Schwedischer Apfelkuchen

SCHWEDISCHER APFELKUCHEN

Ein Schwedischer Apfelkuchen ist sehr saftig. Das Rezept passt und schmeckt immer. Auch wenn Besuch erwartet wird, kann er serviert werden.

Topfengitterkuchen

TOPFENGITTERKUCHEN

Ein Topfengitterkuchen besitzt eine lange Tradition und wird auch heute noch gerne verzehrt.

Ölkuchen

ÖLKUCHEN

Der Besuch steht schon fast vor der Tür und sie brauchen eine Rezept für eine Mehlspeise, dann passt dieser saftige Ölkuchen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE