Zitronenmarmelade

Erstellt von martha

Das Rezept von der säuerlichen Zitronenmarmelade passt als Brotaufstrich, aber auch zum Füllen von Keksen bzw. Kuchen.

Zitronenmarmelade

Bewertung: Ø 4,2 (54 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

1 Pk Gelierzucker 2:1
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Zitronat
1 kg Zitronen (Fruchtfleisch)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Marmeladen Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Zitronen schälen, in Stücke schneiden und dabei die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch gemeinsam mit dem Zitronat mit dem Pürierstab in einem Topf zu einem Mus pürieren.
  2. Dann den Gelierzucker und Vanillezucker dazu geben und aufkochen lassen. Unter ständigem Rühren 5-6 Minuten bei großer Hitze kochen lassen.

Tipps zum Rezept

Noch heiß in Gläser mit Schraubverschluss füllen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Holundermarmelade

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

Heidelbeermarmelade

HEIDELBEERMARMELADE

Damit wir noch lange von den Heidelbeeren naschen können, ist dieses Rezept für Heidelbeermarmelade genau richtig.

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

ERDBEER-RHABARBER-MARMELADE

Fruchtig, süß und unwiderstehlich schmeckt diese Erdbeer-Rhabarber-Marmelade. Bei diesem tollen Rezept greift jeder gerne zu.

Birnenmarmelade

BIRNENMARMELADE

Wunderbares Birnenmarmelade schmeckt nicht nur auf dem Brot. Das Rezept aus Birnen, zum Einkochen und für die Vorratskammer gedacht.

Marillenmarmelade

MARILLENMARMELADE

Dieses Rezept für Marillenmarmelade schmeckt himmlisch und hat weniger Kalorien als die gekauften Marmeladen aus dem Supermarkt.

Ribiselmarmelade

RIBISELMARMELADE

Die tolle Ribiselmarmelade ist wirklich einfach zubereitet und schmeckt sehr köstlich. Ein super köstliches Rezept für das Frühstück.

User Kommentare

martha
martha

Das kann ich bestätigen. Ich verwende sie auch als Fülle z.B. bei Zitronenschnitten, bei Palatschinken und Keksen natürlich auch. Als Brotaufstrich hab ich sie auch ganz gern.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE