Australische Kekse

Mit diesem Rezept von den australischen Keksen können sie ihre Gäste zu Weihnachten sicher begeistern.

Australische  Kekse

Bewertung: Ø 4,7 (10 Stimmen)

Zutaten für 70 Portionen

200 g Mehl
180 g Haferflocken
180 g Kokosflocken
100 g Staubzucker gesiebt
200 g Butter
2 EL Honig
2 TL Speisesoda
2 EL kochendes Wasser
3 EL Sodawasser
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Keksrezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Der Butter in einem Topf zerlaufen lassen und den Honig darin auflösen. Speisesoda im kochend heißem Wasser auflösen und in die Butter-Honigmischung rühren.
  2. Die restlichen trockenen Zutaten mit der Buttermischung und dem Sodawasser vermengen. Das Backrohr vorheizen auf 180°.
  3. Aus der Masse Kugerln mit einem Durchmesser von 1,5 cm formen, auf mit Backpapier ausgelegtem Backblech flach drücken und ca. 8 min. hell backen.

Tipps zum Rezept

In Blechdose aufbewahren.
Man kann natürlich, wenn kein Speisesoda vorrätig, auch Backpulver (dann aber kein Wasser) verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Einfache Nutella Kekse

EINFACHE NUTELLA KEKSE

Die einfachen Nutella Kekse sind schnell zubereitet, wenn ihre Kinder Lust auf Süßes haben. Auch ein tolles Rezept für eine Kinderparty.

Kokosbusserl

KOKOSBUSSERL

Liebevolle Kokosbusserl sind schnell gemacht und schmecken immer. Natürlich schmeckt dieses Rezept ganz besonders an Weihnachten.

Mürbteigkekse

MÜRBTEIGKEKSE

Ihre Familie kann von diesen köstlichen Mürbteigkeksen nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich selbst von dem Rezept.

Linzer Augen

LINZER AUGEN

Ihre Lieben werden von den Linzer Augen begeistert sein. Versuchen Sie doch mal dieses einfache Rezept.

Nougatecken

NOUGATECKEN

Dieses Rezept für Nougatecken wird mit einem Mürbteig zubereitet. Nach dem Backen werden die ausgestochenen Dreiecke mit Nutella zusammen gesetzt.

Zimtkekse

ZIMTKEKSE

Köstliche Weihnachtskekse gelingen Ihnen mit diesem Rezept im Nu. Die köstlichen Zimtkekse begeistern die ganze Familie.

User Kommentare

MaryLou
MaryLou

Klingt interessant dieses Rezept von den Australischen Keksen ( warum der Name?) . Ich werde sie aber schon vor Weihnachten einmal probieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE