Einfache Butterkekse

Erstellt von -michi-

Backen mit Kinder macht immer Spaß. Hier das Rezept von den einfachen Butterkekse zum Nachbacken.

Einfache Butterkekse

Bewertung: Ø 4,4 (2540 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

300 g Mehl
150 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Stk Ei
1 TL Backpulver
4 Tr Zitronenaroma
150 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Keksrezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die gesamten Zutaten gut vermengen und zu einem festen Teig kneten. Dann dünn ausrollen und in beliebige Formen ausstechen oder zuschneiden.
  2. Die Kekse nun auf ein Backblech mit Backpapier geben und im vorgeheitzten Ofen bei 200°C im Backrohr goldbraun backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mürbteigkekse

MÜRBTEIGKEKSE

Ihre Familie kann von diesen köstlichen Mürbteigkeksen nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich selbst von dem Rezept.

Linzeraugen

LINZERAUGEN

Wenn Linzeraugen gebacken werden, leuchten auch Kinderaugen, denn dieses Keks Rezept lieben Kinder ganz besonders.

Cornflakes Kekse

CORNFLAKES KEKSE

Die knackig, frischen Cornflakes Kekse schmecken Groß und Klein garantiert. Ein tolles Rezept für die Weihnachtsfeiertage.

Linzer Augen

LINZER AUGEN

Ihre Lieben werden von den Linzer Augen begeistert sein. Versuchen Sie doch mal dieses einfache Rezept.

Zimtkekse

ZIMTKEKSE

Köstliche Weihnachtskekse gelingen Ihnen mit diesem Rezept im Nu. Die köstlichen Zimtkekse begeistern die ganze Familie.

Nougatecken

NOUGATECKEN

Dieses Rezept für Nougatecken wird mit einem Mürbteig zubereitet. Nach dem Backen werden die ausgestochenen Dreiecke mit Nutella zusammen gesetzt.

User Kommentare

mylady665
mylady665

Ich hab die Kekse heuer erstmalig versucht und sie gelingen super :-) Kleben auch nicht so sehr an der Unterlage wie bei vielen anderen Rezepten.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das sind anscheinend ganz einfache und schnelle Kekse. Die können lt. Zubereitung gleich, ohne kühl zu rasten, verarbeitet werden.

Auf Kommentar antworten

steinerpeter50
steinerpeter50

Man könnte vielleicht auch andere Mehlsorten verwenden? Etwas gesündere oder auch glutenfreie Mehle. Probieren geht über Studieren.??!!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE