Backerbsen nach Großmutter´s Art

Erstellt von DIELiz

Die Backerbsen nach Großmutter´s Art sind eine traditionelle Suppeneinlage in Österreich. Versuchen sie dieses Rezept, es lohnt sich.

Backerbsen nach der Großmutter Art

Bewertung: Ø 4,1 (48 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

90 g Mehl
1 Stk Ei
1 Prise Salz
6 EL Wasser, Menge anpassen
1000 ml Frittieröl
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Aus Ei, Mehl, Salz und Wasser einen festen Teig herstellen. Der Teig soll etwas dickflüssiger als Palatschinkenteig sein. Den Tropfteig ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  2. In einem hohen, breiten Topf das Frittieröl zum Ausbacken erhitzen. Den Teig durch ein großlöchriges Sieb in das heiße Fett tropfen. Die Backerbsen sind fertig gebacken, wenn sie an der Oberfläche vom Fett schwimmen.
  3. Mit dem Schaumlöffel aus dem Frittieröl nehmen und gut auf Küchenpapierabtropfen lassen.

Tipps zum Rezept

Suppe und Backerbsen getrennt voneinander servieren, da die Backerbsen schnell aufweichen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Butternockerl

BUTTERNOCKERL

Das Rezept von den Butternockerl stammt aus Omas Küche. Sie schmecken köstlich in einer kräftigen Rindersuppe mit viel Schnittlauch.

Grießnockerl

GRIEßNOCKERL

Ein typisch österreichisches Rezept sind Grießnockerl. Eine köstliche Suppeneinlage für eine Rindsuppe.

Frittaten

FRITTATEN

Frittaten-Rezepte gibt es viele und sind sehr beliebt. Diese Suppeneinlage kann auch toll eingefroren werden.

Biskuit Schöberl

BISKUIT SCHÖBERL

Wunderbare Biskuit Schöberl sind als Suppeneinlage unschlagbar. Das Rezept wird auf dem Backblech gebacken und anschließend zur Suppe gereicht.

Kaiserschöberl

KAISERSCHÖBERL

Eine schmackhafte Suppeneinlage sind Kaiserschöberl. Bei diesem Rezept werden die fertigen Schöberl meist in Rhomben geschnitten und serviert.

Parmesanschöberl

PARMESANSCHÖBERL

Als Suppeneinlage schmecken Parmesanschöberl einfach grandios. Das Rezept das ihre Suppe zum Genuss macht.

User Kommentare

puersti
puersti

Die muss ich auch probieren, sehen aus wie gekauft. Ist das ein ganz normales groblöchriges Nudelsieb? Werde aber Dinkelmehl verwenden.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

einen halben cm mind. oder größer sollte ein Loch sein.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Das ist aber schon ein wenig großlöchrig. Ich muß mal schauen ob ich Großmutter's grobes Reibeisen noch finde. Bin schon gespannt ob ich die Backerbsen zusammen bekomme.

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

Backerbsen nach Großmutter´s Art sind bei uns auch ein beliebtes Knabbergebäck oder der "Extra Crunch" im Salat. Ansonsten ist die übliche Verwendung als Suppeneinlage

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das probier ich gleich mal aus. Ist doch ganz einfach zu machen. Meine Kinder mögen die auch zum knabbern sehr gerne.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Ich würde sie auch gerne probieren, aber so ein Sieb habe ich leider nicht zu Hause, gibt es da eine Alternative dazu?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

mit einem Spätzlesieb dürfte es funktionieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE