Beef Jerky selbstgemacht

Hier ein Rezept für einen Klassiker aus den USA - Beef Jerky der gut gewürzte Fleischsnack.

Beef Jerky selbstgemacht Foto HandmadePicture / depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,5 (3.526 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 kg Rindfleisch (aus der Oberschale)

Zutaten für die Marinade

1 Stk Knoblauchzehe, fein gehackt
2 EL Zucker, braun
4 EL Ketchup od. Tomatensauce
150 ml Sojasauce
3 TL Salz
1 Prise Pfeffer
150 ml Worcestersauce
1 Schuss Flüssigrauch

Zeit

790 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 780 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das amerikanische Beef Jerky nimmt man zuerst das Rindfleisch und schneidet es in so dünne Scheiben wie nur möglich - optimal sind 2-4 Millimeter dicke Stücke. Anschließend schneidet man das Fett weg und schneidet die dünnen Fleischscheiben in ca. 2-3 cm breite Streifen.
  2. Für die Fleischmarinade gibt man alle Zutaten der Marinade in eine Schüssel, rührt diese gut durch und wälzt/knetet die Fleischstücke darin, damit die Marinade gut einziehen kann.
  3. Nun gibt man die marinierten Fleischstücke in eine Plastikfolie, verschließt diese und gibt sie für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.
  4. Danach legt man die Fleischstücke schön ausgebreitet auf den Grillrost des Backofens (darunter sollte man eine Auffangschale oder etwas Alupapier für das herunter tropfende Fett und Wasser ) stellen. Das ganze sollte bei ca. 70 Grad für 12 Stunden darin langsam getrocknet werden.
  5. Anschließend nimmt man das Fleisch heraus und kann es auch noch in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch sollte danach ziemlich zäh/hart - also ausgetrocknet - aber sehr würzig schmecken.

Tipps zum Rezept

Beim Arbeiten mit dem Fleisch sollte man Küchenhandschue verwenden um so wenig Bakterien wie möglich auf das Fleisch zu übertragen.

Im Kühlschrank hält sich das Jerky bis zu 8 Wochen.

Nährwert pro Portion

kcal
209
Fett
6,33 g
Eiweiß
29,67 g
Kohlenhydrate
8,42 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

amerikanische-corn-dogs.jpg

AMERIKANISCHE CORN DOGS

Ein typischer Snack aus Amerika sind Corndogs - Würstel, die in einem Mais-Teig ausgebacken werden - hier das Rezept.

cronut-grundrezept.jpg

CRONUT GRUNDREZEPT

Ein Cronut ist eine Mischung aus Croissant und Donut. Die Süßspeise stammt aus den USA. Das Grundrezept kann mit beliebiger Fülle aufgepeppt werden.

kaese-corn-dogs.jpg

KÄSE CORN DOGS

Ein Corn Dog ist amerikanischer Imbiss – er besteht aus einem Würstel mit einer Maisteighülle und ist ein idealer Partysnack.

selbstgemachte-twinkies.jpg

SELBSTGEMACHTE TWINKIES

Basierend auf einem simplen biskuitkuchenähnlichem Teig schaffen es die Twinkies ganz leicht auch in Ihr zuhause.

american-chickenwings.jpg

AMERICAN CHICKENWINGS

Dieses Rezept für den amerikanischen Grillklassiker kommt auf jeder Party gut an! American Chickenwings sind knusprig und schmecken einfach lecker.

ramen-burger.jpg

RAMEN BURGER

Ein Ramen Burger ist eine einzigartige Kombination aus asiatischen Nudeln und Hamburger. Das Rezept für eine neue Burger Variante.

User Kommentare

Katerchen

Ich mariniere das Fleisch einen ganzen Tag und nicht nur eine Stunde. Im Dörrapparat dauert das Trocknen etwa 7 Stunden. Das Fleisch sollte noch etwas biegsam sein und nicht „strohtrocken“.

Auf Kommentar antworten

version1_0

Was für einen Dörrapparat hast du und wie sind da die Einstellungen? Braucht sicher weniger Strom, wie wenn der Backoffen 10h an ist.

Auf Kommentar antworten

version1_0

Hab für die Marinade mit Teriyaki- Sauce von Kikkoman statt Soja- Sauce verwendet und hatte es für nur 10h im Ofen bei 70° sonst wären es Kohlestücke geworden. War aber definitv lecker!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Blumen und ihre symbol. Bedeutung

am 25.05.2022 22:24 von Pesu07

Scooter-Sheriffs für Stadt Linz

am 25.05.2022 18:13 von Limone

Produktrückruf Sonnentor Kurkuma

am 25.05.2022 17:54 von Limone