Erdäpfelnidei

Aus Salzburg stammt das Rezept, das vom Teig her an italienische Gnocchi erinnert. Erdäpfelnidei serviert man mit Sauerkraut.

Erdäpfelnidei

Bewertung: Ø 4,3 (311 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Erdäpfel, mehlig
0.5 TL Salz
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
2 Stk Eier
200 g Mehl
1 kg Butterschmalz
600 g Sauerkraut, essfertig
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

45 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Erdäpfel gut abwaschen und in der Schale in reichlich Salzwasser etwa 30 Minuten gar kochen. Ausdampfen lassen, Schale abziehen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
  2. Salz, Muskat und Mehl dazugeben und die Eier hineinschlagen. Alles zu einer homogenen Masse kneten.Aus dem Erdäpfelteig daumendicke, ca. 3cm lange Röllchen schneiden. Butterschmalz heiß werden lassen und die Erdäpfelröllchen darin goldgelb ausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenkrepp entfetten und mit Sauerkraut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Käferbohnensalat

KÄFERBOHNENSALAT

Käferbohnensalat mit Kürbiskernöl ist ein typisches Rezept aus der Steiermark. Der nussige Geschmack ist unschlagbar.

Powidltascherl

POWIDLTASCHERL

Ein süßes Rezept sind Powidltascherl. Sie werden aus einem Kartoffelteig zubereitet, mit Zwetschkenmarmelade gefüllt und mit Zucker bestreut serviert.

Salzburger Bierfleisch

SALZBURGER BIERFLEISCH

Die Qualität des Fleisches ist für ein gelungenes Salzburger Bierfleisch wichtig. Probieren sie das köstliche Rezept.

Erdäpfelroulade mit Blunzn

ERDÄPFELROULADE MIT BLUNZN

Die österreichische Blunzn oder auch Blutwurst mit Erdäpfelroulade ist ein traditionelles Rezept der Hausmannskost.

Kalbsstelze glasiert

KALBSSTELZE GLASIERT

Eine glasierte Kalbsstelze ist eine pikante und sehr geschmackvolle Angelegenheit.

Wermutlikör

WERMUTLIKÖR

Mit diesem Rezept können Sie selbst einen Wermutlikör zubereiten. Dieser wirkt wohltuend bei Magenbeschwerden oder Völlegefühl!

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

habe erdäpfelnidei im sommerurlaub in der ramsau gegessen - die waren mit topfen gefüllt. nach einer wanderung genau das richtige.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE