Fischcurry und Früchte aus dem Meer

Mit dem Fischcurry und Früchte aus dem Meer Rezept sind Sie auch oberhalb des Meeresspiegels in bester Gesellschaft.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

125 g Garnelen
125 g Tintenfischtuben
125 g Rotbarschfilet
1 Msp Salz
1 Msp Pfeffer
2 EL Zitronensaft
3 Stk Kaffir-Limettenblätter
2 EL Sesamöl
400 ml Kokosmilch
2 TL grüne Currypaste
1 Msp Palmzucker
2 EL Fischsauce
150 g Eiernudeln

Zeit

50 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Den Rotbarsch, die Garnelen und den Tintenfisch unter fließend kaltem Wasser gut abwaschen und anschließend mit einer Küchenrolle vorsichtig trockentupfen. Mit einem scharfen Messer den Tintenfisch und das Rotbarschfilet in appetitliche Stücke schneiden. Die Garnelen mit Zitronensaft bespritzen und mit Pfeffer und Salz würzen.
  2. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden. Die Chilischoten unter fließend kaltem Wasser gut waschen und der längs nach halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die obere Hälfte und die äußeren Blätter vom Zitronengras sorgfältig entfernen und putzen. Den hellen verbleibenden Teil schräg in feine Ringe schneiden. Die Limettenblätter unter fließend kaltem Wasser gut abwaschen und mit einem Stück Küchenrolle trockentupfen.
  3. Einen Esslöffel Öl in einer passenden Pfanne erhitzen und Zitronengras, Chili, Knoblauch und Zwiebel kurz goldbraun anbraten. Nun die Limettenblätter beimengen und alles mit der Kokosmilch übergießen und gut verrühren. Die Currypaste aufkochen lassen und etwa 3 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Limettenblätter nun aus der Currypaste wieder entfernen. Die Paste mit Fischsauce abschmecken.
  4. In einem passenden Topf reichlich Wasser erhitzen. Die Eiernudeln in das kochende Wasser legen und den Topf sofort vom Herd nehmen. (Nicht kochen lassen). Die Nudeln 5 Minuten ziehen lassen, umrühren und dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Garnelen und Fischstücke der Currypaste beimengen und etwa 4 Minuten ziehen lassen. Den Tintenfisch in einer eigenen Pfanne im restlichen Öl etwa 2 Minuten rundum anbraten.
  5. Die Nudeln und das Fischcurry in einer passenden Schüssel appetitlich anrichten und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Garnieren Sie den Fischcurry mit Minzeblätten.

ÄHNLICHE REZEPTE

indische-bhajis.jpg

INDISCHE BHAJIS

Die indischen Bhajis sind eine Beilage, mit der Sie Liebhaber der exotischen Küche überraschen können. Ein indischer Rezeptklassiker!

linsen-dal-mit-frischem-gemuese.jpg

LINSEN-DAL MIT FRISCHEM GEMÜSE

Der Linsen-Dal mit frischem Gemüse ist ein kulinarisches Highlight. Dieses Rezept schmeckt nicht nur Liebhabern der indischen Küche.

Rezepte

INDISCHES DHAAL

Indisches Dhaal wird mit Pappadams serviert. Dieses Rezept wird mit raffinierten Gewürzen und Kokosmilch zu einem Hochgenuss.

indischer-karfiol.jpg

INDISCHER KARFIOL

Mit diesem köstlichen Rezept gelingt würziger Indischer Karfiol als veganer Hauptgang oder als Beilage.

indischer-spinat.jpg

INDISCHER SPINAT

Ein Rezept für eine köstliche Beilage - Indischer Spinat verfeinert das bekannte Gemüse mit exotischen Aromen.

linsen-dal-mit-karotten-und-zucchini.jpg

LINSEN-DAL MIT KAROTTEN UND ZUCCHINI

Der Linsen-Dal mit Karotten und Zucchini, ein vegetarisches Rezepte, das sich nicht nur für Freunde der indischen Küche bestens eignet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wirt auf den Barrikaden?!

am 02.03.2021 23:00 von MaryLou

Heute schon gebohrt?

am 02.03.2021 22:55 von MaryLou