Couscous mit Paprika in feiner Gemüsecurry Mischung

Eine kulinarische Hochzeit zwischen Afrika und Asien. Am Rezept Couscous mit Paprika im Gemüsecurry werden Genießer ihre wahre Freude haben.

couscous-mit-paprika-in-feiner-gemuesecurry-mischung.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,1 (144 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Zwiebel
4 Stk Knobauchzehen
1 Stk rote Chilischote
4 Stk orange Paprikaschoten
240 g Kichererbsen
600 g Erdäpfel
6 EL Öl
400 ml Kokosmilch
1 TL Chilipulver
2 TL gemahlener Kurkuma
300 g Couscous
2 EL Butter
1 Msp Salz
1 Msp Pfeffer

Zeit

90 min. Gesamtzeit 45 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Schälen Sie den Zwiebel und schneiden diesen mit einem scharfen Messer in feine Streifen. Die Chilischote waschen, der längs nach halbieren, entkernen und in feine gleichmäßige Streifen schneiden. Waschen und halbieren Sie die Paprikaschote ebenfalls und schneiden Sie den entkernten Paprika in feine Streifen.
  2. Waschen Sie die Kichererbsen in einem Sieb unter fließend kaltem Wasser gut ab und lassen Sie diese anschließend gut abtropfen. Schälen Sie nun auch die Erdäpfel und scheiden Sie diese in mundgerechte Stücke.
  3. Das Öl in einem passenden Topf erhitzen und die Zwiebel darin unter ständigem Rühren goldbraun anbraten. Mengen Sie nun die Erdäpfel, den Chili und den Paprika bei und braten Sie auch diese unter ständigem Rühren mit an. Pressen Sie den zuvor geschälten Knoblauch mit einer Presse über das kochende Gericht und rühren Sie ihn unter.
  4. Jetzt werden auch noch die Kichererbsen beigefügt und mit der Kokosmilch übergossen. Würzen Sie den Curry nun mit Kurkuma und Chilipulver und lassen Sie die Speise bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten lang kochen.
  5. Kochen Sie 300 ml Wasser auf und übergießen Sie nach der Hälfte der Kochzeit (10 Minuten) den Couscous damit. Den Couscous zugedeckt etwa 5-7 Minuten aufquellen lassen. Danach mit einer Gabel etwas auflockern und die kalte Butter untermischen.
  6. Schmecken Sie den Gemüsecurry mit etwas Salz und Pfeffer ab.

Tipps zum Rezept

Garnieren Sie Ihre angerichtete Speise mit Minzeblättern.

Nährwert pro Portion

kcal
783
Fett
32,61 g
Eiweiß
28,90 g
Kohlenhydrate
96,46 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

indische-bhajis.jpg

INDISCHE BHAJIS

Die indischen Bhajis sind eine Beilage, mit der Sie Liebhaber der exotischen Küche überraschen können. Ein indischer Rezeptklassiker!

linsen-dal-mit-frischem-gemuese.jpg

LINSEN-DAL MIT FRISCHEM GEMÜSE

Der Linsen-Dal mit frischem Gemüse ist ein kulinarisches Highlight. Dieses Rezept schmeckt nicht nur Liebhabern der indischen Küche.

indischer-spinat.jpg

INDISCHER SPINAT

Ein Rezept für eine köstliche Beilage - Indischer Spinat verfeinert das bekannte Gemüse mit exotischen Aromen.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

INDISCHES DHAAL

Indisches Dhaal wird mit Pappadams serviert. Dieses Rezept wird mit raffinierten Gewürzen und Kokosmilch zu einem Hochgenuss.

indischer-karfiol.jpg

INDISCHER KARFIOL

Mit diesem köstlichen Rezept gelingt würziger Indischer Karfiol als veganer Hauptgang oder als Beilage.

cashew-rosinen-reis.jpg

CASHEW-ROSINEN REIS

Ein Cashew-Rosinen Reis Rezept passt als Beilage perfekt zu jedem Gericht.

User Kommentare

Elfi1

Danke, probiere ich gerne.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Ich liebe solche Gerichte. Allerdings ist mir dieses zu paprikalastig. Ich werde die Paprika reduzieren und ev. Karotten und Stangensellerie dazugeben.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das ist nichts für mich, da wir kein Curry mögen. Da würden meine Kinder sicher streiken, weil es ihnen nicht schmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Faulpelz

am 10.08.2022 06:08 von Pesu07

Bachblüten - Erfahrungen?

am 09.08.2022 23:02 von Lisl_kocht