Indisches Dhaal

Indisches Dhaal wird mit Pappadams serviert. Dieses Rezept wird mit raffinierten Gewürzen und Kokosmilch zu einem Hochgenuss.

Indisches Dhaal

Bewertung: Ø 4,0 (49 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

75 g Erbsen
2 TL gem. Koriander
2 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Fenugreeksamen
2.5 cm Zimtstange
4 Stk kleine getr. Chilis
6 Stk kleine Schalotten, in Scheiben
1 TL gem. Turmeric
2 Zweig Curry-Blätter
200 g geschälte grüne Erbsen
400 ml Kokosnußmilch
250 g Paneer
1 TL Senfkörner
1 Prise Meersalz
1 Prise frisch gem. schwarzen Pfeffer
0.06 l Öl zum Braten
1 Pk Papadams zum Servieren
1 Stk scharfe Paprika zum servieren
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

indische Rezepte

Zeit

100 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
75 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Geben Sie die gelben Erbsen in einen Topf mit 600 ml Wasser. Wenn es kocht, reduzieren Sie die Hitze. 50 Min. kochen lassen, dabei ab und zu den Schaum abschöpfen.
  2. Mahlen Sie Koriander, Kümmel, Fenugreek, Zimt und 1 Chili in einer Gewürz- oder Kaffemühle. Erhitzen Sie in einer Pfanne 2 Esslöffel Öl und geben die Schalotten zu. Die gemahlenen Gewürze unterrühren und braten, bis die Schalotten braun sind.
  3. Geben Sie einen Curry-Zweig in den Topf mit den Erbsen. 10 Min. kochen lassen. Rühren Sie Kokosmilch und Paneer unter und lassen das Ganze bei kleiner Hitze 15 Min. kochen. Wasser zugeben, wenn nötig.
  4. Erhitzen Sie 2 Esslöffel Öl und geben die Senfkörner, die restlichen Chilis und Curry-Blätter zu. Für ein paar Sekunden braten und zu den Erbsen geben. In 1 großen oder 4 kleinen Schalen servieren.
  5. Füllen Sie eine kleine Pfanne 2 cm mit Öl. Erhitzen und einzeln die Pappadams knusprig braten. Herausnehmen, mit Paprika bestreuen und mit dem Dhaal servieren.

Tipps zum Rezept

Das Indisches Dhaal mit Pappadums/Papadam (=ist ein sehr dünner frittierter Fladen aus Linsenmehl) servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Indischer Spinat

INDISCHER SPINAT

Ein Rezept für eine köstliche Beilage - Indischer Spinat verfeinert das bekannte Gemüse mit exotischen Aromen.

Cashew-Rosinen Reis

CASHEW-ROSINEN REIS

Ein Cashew-Rosinen Reis Rezept passt als Beilage perfekt zu jedem Gericht.

Kürbis-Curry mit Paradeisern

KÜRBIS-CURRY MIT PARADEISERN

Das Kürbis-Curry mit Paradeisern Rezept lässt sich wunderbar mit Basmatireis kombinieren und besticht durch seine kurze Kochzeit.

Erdäpfelcurry mit Yamswurzel

ERDÄPFELCURRY MIT YAMSWURZEL

In der Heilkunde ist die Yamswurzel schon seit Jahrhunderten bekannt. Das Erdäpfelcurry mit Yamswurzel Rezept ist auch sehr gesund.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE