Fruchtiger Zitronen-Baiser-Kuchen

Der fruchtige Zitronen-Baiser-Kuchen eignet sich als Hingucker bei jedem Familienfest. Mit diesem Rezept gelingt er Ihnen besonders schmackhaft.

Fruchtiger Zitronen-Baiser-Kuchen

Bewertung: Ø 4,2 (160 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

220 g Mehl (glatt)
130 g Butter
70 g Staubzucker
1 Stk Ei
1 Stk Zitronenschale
6 EL Milch

Zutaten für die Füllung

4 EL Speisestärke
300 ml Wasser
2 Stk Zitronen (Saft, abgeriebene Schale)
2 Stk Eier
200 g Kristallzucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

115 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
85 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Das Mehl wird gemeinsam mit der, in Würfel geschnittene, Butter in eine Rührschüssel gegeben und mit einem Mixer mit Knethaken für 2 Minuten durchkneten. Danach werden Staubzucker, Eidotter, Zitronenschale und Milch dazugegeben und mit dem Mixer zu einem Teig geknetet.
  2. Der Teig wird zu einer Kugel geformt, in eine Frischhaltefolie gewickelt und kommt für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 180° C vorgeheizt. Anschließend wird ein rundes Kuchenblech eingefettet und bemehlt. Dann wird der Teig ca. 10 mm dick ausgerollt und in die Form gelegt.
  4. Der Teigboden wird mit einer Gabel mehrmals eingestochen, mit Backpapier ausgelegt und mit 2 großen Löffeln beschwert. Die Form kommt für 15 Minuten in den Backofen.
  5. Im Anschluss wird die Form wieder aus dem Ofen genommen und das Backpapier samt den Löffeln wird entfernt. Die Temperatur des Backofens wird auf 150°C reduziert.
  6. Für die Füllung wird die Speisestärke mit etwas Wasser glatt gerührt. Danach wird das restliche Wasser mit dem Zitronensaft, der Zitronenschale und dem Speisestärkengemisch unter ständigem Rühren aufgekocht. Das Gemisch wird für 3 Minuten köcheln gelassen.
  7. Anschließend wird der Topf vom Herd genommen und auskühlen gelassen. Das Eigelb wird mit 5 Esslöffeln des Zuckers unter das Zitronengemisch gerührt und auf den Teigboden gegossen.
  8. Das Eiweiß wird steif geschlagen und der restliche Zucker wird nach und nach unter den Schnee geschlagen. Der Eischnee wird auf dem Kuchen verteilt und wird für 40 Minuten im Ofen gebacken, bis das Baiser eine goldgelbe Farbe angenommen hat.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Joghurt-Kuchen

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

Karottenkuchen

KAROTTENKUCHEN

Ein Karottenkuchen passt zu jedem Anlass. Doch an den Osterfeiertagen ist dieses Rezept einfach ein Muss!

Kürbiskuchen

KÜRBISKUCHEN

Ein köstliches Dessert ist dieser köstliche Kürbiskuchen. Ein tolles Rezept für alle Kürbisliebhaber.

Ölkuchen

ÖLKUCHEN

Der Besuch steht schon fast vor der Tür und sie brauchen eine Rezept für eine Mehlspeise, dann passt dieser saftige Ölkuchen.

Schwedischer Apfelkuchen

SCHWEDISCHER APFELKUCHEN

Ein Schwedischer Apfelkuchen ist sehr saftig. Das Rezept passt und schmeckt immer. Auch wenn Besuch erwartet wird, kann er serviert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE