Germknödel

Wer kennt sie nicht von den Schihütten - Germknödel mit geschmolzener Butter, bestreut mit Mohn und Staubzucker, oder aber auch mit Vanillesoße.

Germknödel Foto Haeferlguckerin.at

Wahlweise als süße Hauptspeise oder als Dessert

Ich liebe Germknödel. Ob als Dessert, oder als süße Hauptspeise, sie schmecken einfach immer. Jedoch kann ich gekaufte Germknödel nicht ausstehen. Schon so viele unterschiedliche Marken habe ich ausprobiert und durchgetestet, aber an selbstgemachte Germknödel kommt leider niemand ran.

Auf Vorrat zubereiten

Mindestens einmal im Jahr bekomme ich einen Rappel und mache gleich eine ganze Ladung Germknödel auf Vorrat. Denn man kann sie wunderbar einfrieren und hat somit das ganze Jahr über etwas zu Hause, wenn der Guster auf Germknödel groß ist. Aufgetaut, im Dampfgarer, schmecken sie wie frisch gemacht.

Einfache Zubereitung

Auch die Zubereitung ist sehr einfach und keine große Hexerei. Ist der Germteig einmal zubereitet und ordentlich aufgegangen, ist das langwierigste das Garen der Germknödel. Zum Garen der Knödel verwende ich den Dampfgarer.

Steht allerdings kein Dampfgarer zur Verfügung, so gelingen die Germknödel auch wunderbar in einem großen Kochtopf. Dafür einen Kochtopf fingerdick mit Wasser füllen, die Knödel auf einen mit zerlassener Butter bestrichenen Locheinsatz legen und ca. 11 Minuten über Dampf garen lassen.

Nach demselben Prinzip wird auch vorgegangen, wenn die Germknödel eingefroren sind. Noch in gefrorenem Zustand werden sie für ca. 20 Minuten in den Kochtopf mit Locheinsatz gegeben.

Zeitaufwand
45 Minuten Zubereitungszeit + 60 Minuten Geh- und Garzeit
Zutaten für 6 Germknödel

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten für die Germknödel

  • 500 g Mehl glatt
  • 60 g Butter geschmolzen
  • 2 EL Feinkristallzucker
  • 42 g Germ (frisch)
  • 1 Ei
  • ca. 0,25 l Milch
  • Powidl
  • Rum
  • Zimt
  • Zucker

Weitere Zutaten

  • Mohn - frisch gerieben schmeckt er am besten - alternativ kann jedoch aber auch ein fertig gemahlener verwendet werden.
  • Staubzucker
  • Vanillezucker

Rezept Zubereitung

Germknödel Foto Haeferlguckerin.at

  • Für das Dampfl in einem Glas 1 Esslöffel lauwarme Milch mit 1 Kaffeelöffel Zucker verrühren, die Germ einbröseln und glatt rühren. An einem warmen Ort (Backrohr) aufgehen lassen.
  • Mehl, Zucker, Ei, zerlassene Butter, Dampfl in eine Schüssel geben, so viel lauwarme Milch dazu geben, bis ein halbfester Teig entsteht. Den Teig um die doppelte Menge aufgehen lassen.

Germknödel Foto Haeferlguckerin.at

  • Powidl, Zimt, Zucker und ordentlich Rum für die Fülle glatt verrühren.
  • Ca. 10 dag Teigmasse flach drücken, Powidlmasse mit einem Löffel in die Mitte setzen, die Teigenden zusammendrücken und Knödel formen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Mit einem Baumwolltuch abdecken und noch einmal aufgehen lassen.

Germknödel Foto Haeferlguckerin.at

  • Die Germknödel nun der Reihe nach im Dampfgarer ca. 20 Minuten kochen. Im Anschluss mit einer dünnen Stricknadel anstechen, damit die Luft entweichen kann.

Germknödel Foto Haeferlguckerin.at

  • Frisch geriebenen Mohn mit gesiebtem Staubzucker und Vanillezucker vermischen, Butter zerlassen und über die Knödel träufeln.

Über mich
Meine Leidenschaft ist es zu kochen, daher stelle ich auch für Familie und Freunde regelmäßig meine Küche auf den Kopf. Wert lege ich dabei besonders auf regionale und saisonale Zutaten. Neugierig, experimentierfreudig und genussorientiert sind Eigenschaften, die mich in der Küche am treffendsten beschreiben. Gaumenfreunde finden auf meinem Kochblog www.haeferlguckerin.at Leckerbissen auf Rezept zum Nachkochen.


Bewertung: Ø 3,2 (57 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

germknoedel-rezept.jpg

GERMKNÖDEL GRUNDREZEPT

Unser Rezept für original österreichische Germknödel mit einer süßen Powidlfüllung schmecken sicher jund und alt.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

GERMKNÖDEL MIT EISFÜLLE

Ein herzhaftes Rezept sind Germknödel mit Eisfülle. Sie schmecken und sind als Dessert unschlagbar im Geschmack.

germknodelvariation.jpg

GERMKNÖDELVARIATION

Diese Germknödelvariation schmeckt herrlich nach Kokos und schmeichelt unseren Geschmacksknospen. Hier unser Rezept zum Nachkochen:

germknodel-aus-dem-dampfgarer.jpg

GERMKNÖDEL AUS DEM DAMPFGARER

Bei diesem Rezept von den Germknödel aus dem Dampfgarer werden die Knödel so richtig flaumig.

bohmische-germknodel.jpg

BÖHMISCHE GERMKNÖDEL

Ein vorzügliches Beilagen - Rezept aus Großmutters Küche sind diese böhmischen Germknödel.

omas-germknodel-mit-weissem-mohn.png

OMAS GERMKNÖDEL MIT WEISSEM MOHN

Omas Germknödel mit weißem Mohn sind zwar etwas aufwendig in der Zubereitung, aber dieses Rezept ist die absolute Köstlichkeit.

User Kommentare

martha

Germknödel mit Powidl gefüllt esse ich sehr gerne. Auf jeden Fall gehören sie mit Butter übergossen und mit viel Mohn und Zucker bestreut.

Auf Kommentar antworten

Melaniep

Germknödel sind so extrem gut, mag ich sehr gerne. Hab mir noch nie sebst welche gemacht, aber das klingt ja wirklich sehr einfach!

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Köstlichst. Kann mich nie entscheiden ob mit Vanillesoße oder Butter. Am besten man isst zwei. Eins so das andere so.

Auf Kommentar antworten

Monika1

Da läuft mir so richtig das Wasser im Mund zusammen - schade nur, dass ich Germ nicht vertrage! Früher habe ich sie mit Begeisterung gegessen.

Auf Kommentar antworten

gabija

Danke für den tollen Artikel! Ich esse sehr gerne Germknödel, habe allerdings noch nie selber welche gemacht.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Wie immer ist das eine sehr gute Beschreibung von dir! Ich habe (Schande über mich) noch nie selbst Germknödel gemacht!! Aber nach diesem Artikel schaffe ich es womöglich auch. Vielen Dank

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Germknödel war zu meiner Kindheit ein MUSS auf jeder Schihütte. Ich habe sie auch schon öfters gemacht - allerdings sind die letzten schon eine Weile her.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Germknödel mit Powidlmarmalade. War in den 80er Jahren die Hauptverpflegungsmahlzeit in unserem örtlichen Skibuffet. Totaler Kult

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ich mag Germknödel mit Zucker und Mohn sehr gerne - die sind einfach der Klassiker.
Selber habe ich Germknödel aber noch nie gemacht.

Auf Kommentar antworten

Limone

An die Germknödel habe ich gar nicht mehr gedacht, die habe ich früher so gerne gegessen, allerdings ohne den Butter, mit Mohn und Zucker. Werde ich demnächst wieder mal machen.

Auf Kommentar antworten