Germknödel Grundrezept

Erstellt von ladylike

Unser Rezept für original österreichische Germknödel mit einer süßen Powidlfüllung schmecken sicher jund und alt.

Germknödel Foto © Ideenkoch / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,6 (6.200 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für den Vorteig

5 EL Milch
30 g Germ
50 g Mehl
1 TL Zucker

Zutaten für den Hauptteig

70 g Butter
250 ml Milch
60 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
0.5 Stk Zitronenschale (gerieben)
1 Stk Ei
500 g Mehl

Zutaten für die Fülle

60 g Powidl (Zwetschkenmus)

Zeit

100 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst muss ein Vorteig (Dampfl) zubereitet werden – und zwar wird dazu die Milch erwärmt (auf ca. 37 Grad) und der zerbröckelte Germ drin aufgelöst.
  2. Dann die Masse mit ca. 50 g Mehl und einem TL Zucker vermengen und zusätzlich mit etwas Mehl stauben.
  3. Den fertigen Vorteig mit einem Tuch abdecken und für ca. 10 Minuten gehen lassen.
  4. Danach ein Wasserbad aufsetzen dazu einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, eine Metallschüssel darüber geben und die Butter darin flüssig werden lassen.
  5. Jetzt in die Metallschüssel mit der flüssigen Butter, die Milch mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz, der Zitronenschale und dem Ei einrühren und über dem Wasserbad bei geringer Hitze warm aufschlagen.
  6. Dann gibt man die 500 Gramm Mehl in eine Rührschüssel, drückt eine Mulde hinein und gibt den Vorteig in diese Mulde.
  7. Nun die zuvor gemachten flüssige (Butter-Zucker-Eigelb ...) Masse ebenfalls in die Mulde schütten und das Ganze gut vermischen/verkneten.
  8. Alles gut durchkneten und je nach Vorliebe und Größe der Knödel in vier oder sechs Teile schneiden. Über die Teigstücke etwas Mehl darüber streuen und mit einem Tuch für ca. 30 Minuten bedeckt gehen lassen.
  9. Nach den 30 Minuten die aufgegangenen Teigknödel flach drücken und in der Mitte der Teigscheiben wird 1-2 EL Powidl platziert.
  10. Den Teig mit dem Powidl zusammenklappen, an den Rändern fest an drücken und vorsichtig zu Knödel formen.
  11. Die fertigen Knödel auf ein bemehltes Backbrett legen, mit dem Tuch (Baumwolltuch) abdecken und für weitere 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen wieder fast verdoppelt hat.
  12. Für die Zubereitung der Germknödel setzt man einen großen Topf Wasser mit reichlich Salz auf und bringt es zum Kochen.
  13. Sobald das Salzwasser kocht werden die Knödel eingelegt, der Topf mit dem Deckel verschlossen und etwa 7 Minuten siedend köcheln lassen - dann die Knödeln im Topf umdrehen und für weitere 7 Minuten köcheln lassen.
  14. Dann aus dem Wasser nehmen, sofort auf einem Teller platzieren, mit heißer Butter übergießen und mit Mohn-Zucker-Gemisch dick bestreuen, sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Damit die Germknödel nicht zusammenfallen, schnell servieren. Zusätzlich können die Germköndel in einer Vanillesauce serviert werden.

Auch bekannt als Dampfnudel und sehr beliebt und bekannt in Österreichs Hütten, als süße Hauptspeise.

Der Teig für die Germknödel kann auch schon am Vortag zubereitet werden. Dann im Kühlschrank aufbewahren nochmals gut durchkneten und aufgehen lassen, formen und im Wasser kochen.

Weiteres kann der Teig hergestellt und geformt werden dann einfrieren. Vor dem Kochen langsam auftauen lassen und wie gewohnt in Salzwasser kochen.

Lässt man den Germteig zu lange bei Zimmertemperatur gehen zB über 12 Std., wird er durch die Gärung säuerlich. Daher ist es ratsam ihn im Kühlschrank zB über Nacht aufzubewahren.

Nährwert pro Portion

kcal
803
Fett
20,03 g
Eiweiß
20,79 g
Kohlenhydrate
135,31 g
Detaillierte Nährwertinfos

Wein & Getränketipp

Ein Glas Milch oder ein Milchmix-Getränk passt zu der klassischen, altösterreichischen Süßspeise. Eventuell auch ein nicht zu süßer Fruchtsaft.

ÄHNLICHE REZEPTE

langos-grundrezept.jpg

LANGOS GRUNDREZEPT

Der Langos ist ein ungarisches Fladenbrot. In unserem Langos Grundrezept können sie sich überzeugen wie einfach es zuzubereiten ist.

Buchteln

BUCHTELN

Die mit Marillenmarmelade gefüllten Buchteln gehören zur österreichischen Mehlspeisküche einfach dazu. Das Rezept mit Staubzucker bestreut servieren.

allerheiligenstriezel.jpg

ALLERHEILIGENSTRIEZEL

Wunderbar flaumiger Allerheiligenstriezel gehört nun mal an Allerheiligen dazu. Das Rezept wird aus einem Germteig zubereitet.

suesser-germteig.jpg

SÜSSER GERMTEIG

Mit diesem Grundrezept gelingt Ihnen der perfekte Germteig. Die Zubereitung ist Schritt für Schritt erklärt und eignet sich perfekt für Anfänger.

nussstrudel-aus-germteig.jpg

NUSSSTRUDEL AUS GERMTEIG

Ein saftiger Nussstrudel aus Germteig darf jeden Tag auf den Tisch. Mit diesem Rezept gelingt er bestimmt.

striezel.jpg

STRIEZEL

Ein toller flaumiger Striezel aus einem Germteig. Köstlich zum Frühstück oder als Snack. Einfach wunderbar dieses Rezept!

User Kommentare

KlausD

Was passiert denn eigentlich mit dem Ei aus der Zutatenliste? Dort steht 1 Ei sowie 1 Eigelb - nur das Eigelb wird in den Bwckanweisungen verwendet.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

das Eigelb war zuviel im Text, danke für deinen Kommentar.

Auf Kommentar antworten

Michii1201

Huhu, hätte auch mal ne Frage.. kann man die auch mit Trockenhefe machen? Und wenn ja wieviel?
Liebe Grüße

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, verwende dazu 14 g Trockengerm und genauso verfahren wie oben beschrieben.

Auf Kommentar antworten

johuna

Ein tolles Germknödel- Rezept. Ich nehme noch Zimt und Tonkabohne dazu, das rundet den Geschmack noch intensiver ab und schmeckt hervorragend.

Auf Kommentar antworten

Gelöschter User

die idee, mal wieder germknödel zu machen ist super. vor allem weil ich heuer zum ersten mal powidl selbst gemacht habe, das kann nur gelingen, wahrscheinlich gleich für montag.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

ein gutes Grundrezept für Germknödel. Als Zuspeise zu Germknödeln gibt es bei uns Nuss-Butter oder Vanillesauce

Auf Kommentar antworten

Mathias-Kochlöffel

Liebes Team. Können Sie mir sagen wie viel gramm der Teig pro Knödel sein sollte? Die Knödel waren nach zwei mal 7 Minuten leider nicht durch. Lieber Gruß Mathias.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Wir haben das Rezept gerade kontrolliert, kann es vielleicht sein, dass das Kochwasser noch nicht richtig heiß genug war? (wallend bzw. siedend)

Auf Kommentar antworten

Vickybelle

Hallo, da ich noch nie Germknödel gemacht habe, muss ich ganz doof nachfragen. Werden die GK über dem Wasserdampf zubereitet? Wäre es auch möglich, ein Küchentuch über das siedende Wasser zu spannen? Danke für eure Unterstützung.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

dein das Küchentuch ist luftdurchlässig. Eventuell die Knödel einzeln in einem nicht so großen Topf mit Deckel kochen.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Da wir schon länger keine Germknödel machten ist das Rezept ist gleich eine gute Anregung fürs heutige Mittagessen.

Auf Kommentar antworten

martha

Germknödel habe ich schon länger nicht mehr gemacht. Danke für die Anregung. Da ich sie mit frischer Germ zubereite, gibt's diese erst morgen, nachdem ich einkaufen war.

Auf Kommentar antworten

hexy235

würde noch etwas Zimt zu dem Powidl geben

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Früchte des Zierapfelbaumes

am 22.05.2022 04:06 von snakeeleven

Sinnloser Schirm

am 21.05.2022 18:27 von Limone

Teuerstes Auto

am 21.05.2022 18:24 von Limone