Geschmortes Rinderschnitzel

Mit diesem Rezept wird Geschmortes Rinderschnitzel richtig schön zart und bleibt saftig.

Geschmortes Rinderschnitzel

Bewertung: Ø 4,2 (394 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Rinderschnitzel
1 Stk Zwiebel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 EL Butterschmalz
1 EL Paprikapulver
300 ml Rotwein
500 ml Fleischbrühe
2 EL Speisestärke
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Schnitzelscheiben vorsichtig mit dem Fleischklopfer gleichmäßig flach klopfen und mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Zwiebel schälen, klein hacken. Butterschmalz erhitzen und darin andünsten. Paprikapulver darüber stauben, kurz mitrösten und mit Wein ablöschen. Kochen lassen, bis noch ein Drittel der Flüssigkeit übrig ist. Brühe beifügen und aufkochen lassen. Schnitzel einlegen Hitze zurückdrehen, Deckel auflegen und 1 Stunde schmoren lassen.
  3. Schnitzel aus der Sauce nehmen. Stärke in 4 EL Wasser einrühren. Sauce zum Kochen bringen und die angerührte Stärke mit dem Schneebesen einrühren, köcheln lassen, bis die Sauce eindickt, dann die Schnitzel einlegen und kurz darin ziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Als Beilage Gemüse und Nudeln oder Reis anbieten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Saftiges Beiried

SAFTIGES BEIRIED

Saftiges Beiried ist ein klassisch wienerisches Rezept und geht ganz einfach. Ein tolles Gericht für das Familienessen.

Rindfleisch mit Semmelkren

RINDFLEISCH MIT SEMMELKREN

Kocht sich fast von selbst das Rindfleisch mit Semmelkren. Nebenbei wird aus dem Rezept eine tolle Fleischbrühe. Mit Kartoffelsalat servieren.

Zwiebelrostbraten

ZWIEBELROSTBRATEN

Der Zwiebelrostbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Probieren Sie dieses köstliche Rezept für ein gelungenes Gericht.

Rindersaftfleisch a la Mama

RINDERSAFTFLEISCH A LA MAMA

Genau das Richtige für den Sonntag ist das Rindersaftfleisch a la Mama. Probieren Sie doch mal dieses köstliche Rezept.

User Kommentare

KochenundKunst
KochenundKunst

Rinderschnitzel, eine sehr schöne Alternative zum Schweinschnitzel. Mit der Sauce schmeckt das traumhaft gut.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Dieses Rezept für Rindfleisch hört sich gut an. Nur diese Speisestärke würde ich weglassen, da ich keine Mehlsaucen mag.

Auf Kommentar antworten

doris-martin
doris-martin

Ich gebe noch etwas Maggikraut und Thymian dazu. Die Schnitzel reibe ich noch mit etwas Senf, Knoblauch und Chili ein. Aber das ist Geschmackssache. Wirklich ein tolles Rezept!

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Ich reibe die Schnitzel vor dem Anbraten immer noch mit Senf und halbierten Knoblauchzehen ein. Dazu mögen wir am liebsten Tarhonya

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE