Sauerbraten

Der köstliche Sauerbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Dieses Rezept ist ein wahrer Gaumenschmaus, nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch.

Sauerbraten Foto annahoychuk / Depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,5 (1.518 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

850 g Rinderbraten
3 Stk Karotten
0.5 Kn Sellerie
2 Stk Zwiebel, klein
2 Stk Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner
8 Stk Wacholderbeeren
0.20 l Essig
1 l Weißwein
3 EL Sonnenblumenöl
3 EL Tomatenmark
2 EL Mehl
8 Stk Rosmarinnadeln
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

150 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 120 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Sauerbraten das Gemüse putzen und grob würfelig schneiden. Danach mit Essig, Wein und Gewürzen nur eine Minute kochen, abkühlen und das Fleisch darin 2 Tage marinieren.
  2. Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse rausnehmen, abtropfen lassen und die Marinade zur Seite stellen.
  3. In einem Topf Fett erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten anbraten, rausnehmen und das Gemüse darin anbraten. Tomatenmark und Mehl einrühren. Etwa 3 Minuten rösten und mit Marinade auffüllen.
  4. Fleisch wieder einlegen und darin 2 Stunden schmoren lassen. Braten aus dem Topf nehmen, Sauce durchseihen und nochmals abschmecken.

Tipps zum Rezept

Kartoffelknödel eignen sich hervorragend dazu.

Nährwert pro Portion

kcal
560
Fett
12,58 g
Eiweiß
48,57 g
Kohlenhydrate
25,33 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gefuellte-rindsrouladen-in-rotweinsauce.jpg

GEFÜLLTE RINDSROULADEN IN ROTWEINSAUCE

Die gefüllten Rindsrouladen in Rotweinsauce ergeben ein herzhaftes, festliches Gericht. Dieses Rezept für Rinderrouladen ist schnell zubereitet.

rindsschnitzel-mit-karotten-und-zwiebeln.jpg

RINDSSCHNITZEL MIT KAROTTEN UND ZWIEBELN

Wer Rindsschnitzel mit Karotten und Zwiebeln schon mal probiert hat, wird begeistert sein. Ein Rezept zum Verlieben.

filet-wellington.jpg

FILET WELLINGTON

Das Filet Wellington wird aus zartem, gewürztem Rinderfilet zubereitet. Zusätzlich wird das Rezept mit Champignons verfeinert.

geschmorter-zwiebelrostbraten.jpg

GESCHMORTER ZWIEBELROSTBRATEN

Ein köstlicher geschmorter Zwiebelrostbraten ist mit diesem Rezept einfach gemacht. Die Zwiebel verfeinern dieses köstliche Gericht exzellent.

rindsschnitzel-in-rotweinsauce.jpg

RINDSSCHNITZEL IN ROTWEINSAUCE

Ein exquisites Rezept sind Rindsschnitzel in Rotweinsauce. Ihre Gäste werden begeistert sein, den durch den Wein wird das Gericht vorzüglich.

tafelspitz-mit-semmelkren.jpg

TAFELSPITZ MIT SEMMELKREN

Ein typisch österreichisches Hauptgericht ist der Tafelspitz mit Semmelkren. Das Rezept aus Rindfleisch wird immer gerne zubereitet.

User Kommentare

hexy235

So ein Sauerbraten ist doch immer wieder gut, den koche ich gerne, wenn Besuch kommt, den isst jeder gerne

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich kenne Sauerbraten nicht, denke, dass es ein typisch deutsches Rezept ist. Es ist einen Versuch wert und kartoffelknödel kann ich mir gut dazu vorstellen.

Auf Kommentar antworten

Sonia21

Ich koche auch gerne Sauerbraten und das Rezept ist gut, aber ich glaube nicht ,dass zu einem echten rheinischen Sauerbraten Kokosfett gehört. Ich nehme einfach ein gutes Öl. Raps oder Sonnenblumen

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, von der Region her passt Raps- oder Sonnenblumenöl natürlich ;)

Auf Kommentar antworten

Maisi

Ich kenne Sauerbraten leider nicht, nur frage ich mich jetzt, muss, dass Fleishc gleich in die Essigmischung gelegt werden und dann aufgekocht oder sollte man die Mischung ohne Fleisch kochen lassen und dann das Fleisch eine Minute hineinlegen?

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Es wird nur die Marinade aufgekocht. Dann lässt man sie auskühlen und legt das rohe Fleisch hinein. Es sollte mindestens zwei Tage darin ziehen. Darf auch länger sein.
Ursprünglich wurde Sauerbraten aus Pferdefleisch gemacht.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ein sehr gutes Essen. Ich verwende zum Binden der Soße einen Soßenlebkuchen. Der macht sie Soße schön sämig. Dazu passen wie erwähnt Kartoffelklnödel.

Auf Kommentar antworten

Billie-Blue

Sauerbraten gab es bei uns nie, ich denke, das ist eher ein Rezept aus Deutschland. Aber es klingt so interessant, dass ich es nachkochen werde.

Auf Kommentar antworten

martha

Sauerbraten auf diese Art kenne ich nicht, jedoch liest es sich interessant und ist eine Anregung für mich, dieses zu probieren.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Interessantes Rezept. Echt mal ganz anders. Bin gespannt wie dieser Brater schmeckt Kokosfett und Karotten.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Ich habe unseren Sauerbraten in eine Marinade aus Rotwein und Rotweinessig Mariniert. So schmeckt er uns besser.

Auf Kommentar antworten

Gelöschter User

Dieser Beitrag wurde vom Administrator gelöscht!

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Es handelt sich bei diesem Rezept nicht um einen Surbraten, sondern um Sauerbraten. Da gibts einen wesentlich Unterschied.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

ARD bringt schon Wahl-Hochrechnung

am 25.09.2021 09:50 von Lara1

Briten haben Sorge vor dem Winter

am 25.09.2021 08:46 von Maarja