Sauerbraten

Der köstliche Sauerbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Dieses Rezept ist ein wahrer Gaumenschmaus, nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch.

Sauerbraten

Bewertung: Ø 4,4 (615 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

850 g Rinderbraten
3 Stk Karotten
0.5 Kn Sellerie
2 Stk Zwiebel, klein
2 Stk Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner
8 Stk Wacholderbeeren
0.20 l Essig
1 l Weißwein
3 EL Sonnenblumenöl
3 EL Tomatenmark
2 EL Mehl
1 Prise Salz & Pfeffer
8 Stk Rosmarinnadeln
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Sauerbraten das Gemüse putzen und grob würfelig schneiden. Danach mit Essig, Wein und Gewürzen nur eine Minute kochen, abkühlen und das Fleisch darin 2 Tage marinieren.
  2. Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse rausnehmen, abtropfen lassen und die Marinade zur Seite stellen.
  3. In einem Topf Fett erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten anbraten, rausnehmen und das Gemüse darin anbraten. Tomatenmark und Mehl einrühren. Etwa 3 Minuten rösten und mit Marinade auffüllen.
  4. Fleisch wieder einlegen und darin 2 Stunden schmoren lassen. Braten aus dem Topf nehmen, Sauce durchseihen und nochmals abschmecken.

Tipps zum Rezept

Kartoffelknödel eignen sich hervorragend dazu.

ÄHNLICHE REZEPTE

Saftiges Beiried

SAFTIGES BEIRIED

Saftiges Beiried ist ein klassisch wienerisches Rezept und geht ganz einfach. Ein tolles Gericht für das Familienessen.

Zwiebelrostbraten

ZWIEBELROSTBRATEN

Der Zwiebelrostbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Probieren Sie dieses köstliche Rezept für ein gelungenes Gericht.

Rindfleisch mit Semmelkren

RINDFLEISCH MIT SEMMELKREN

Kocht sich fast von selbst das Rindfleisch mit Semmelkren. Nebenbei wird aus dem Rezept eine tolle Fleischbrühe. Mit Kartoffelsalat servieren.

Rindersaftfleisch a la Mama

RINDERSAFTFLEISCH A LA MAMA

Genau das Richtige für den Sonntag ist das Rindersaftfleisch a la Mama. Probieren Sie doch mal dieses köstliche Rezept.

Rosa Rinderfilet mit Ofengemüse

ROSA RINDERFILET MIT OFENGEMÜSE

Mit diesem Rezept für rosa Rinderfilet mit Ofengemüse zaubern Sie ein herrlich schmackhaftes und leichtes Gericht auf Ihren Gästetisch.

User Kommentare

hexy235
hexy235

So ein Sauerbraten ist doch immer wieder gut, den koche ich gerne, wenn Besuch kommt, den isst jeder gerne

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Ich kenne Sauerbraten leider nicht, nur frage ich mich jetzt, muss, dass Fleishc gleich in die Essigmischung gelegt werden und dann aufgekocht oder sollte man die Mischung ohne Fleisch kochen lassen und dann das Fleisch eine Minute hineinlegen?

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Es wird nur die Marinade aufgekocht. Dann lässt man sie auskühlen und legt das rohe Fleisch hinein. Es sollte mindestens zwei Tage darin ziehen. Darf auch länger sein.
Ursprünglich wurde Sauerbraten aus Pferdefleisch gemacht.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich kenne Sauerbraten nicht, denke, dass es ein typisch deutsches Rezept ist. Es ist einen Versuch wert und kartoffelknödel kann ich mir gut dazu vorstellen.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Interessantes Rezept. Echt mal ganz anders. Bin gespannt wie dieser Brater schmeckt Kokosfett und Karotten.

Auf Kommentar antworten

Sonia21
Sonia21

Ich koche auch gerne Sauerbraten und das Rezept ist gut, aber ich glaube nicht ,dass zu einem echten rheinischen Sauerbraten Kokosfett gehört. Ich nehme einfach ein gutes Öl. Raps oder Sonnenblumen

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, von der Region her passt Raps- oder Sonnenblumenöl natürlich ;)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE