Saftiges Beiried

Saftiges Beiried ist ein klassisch wienerisches Rezept und geht ganz einfach. Ein tolles Gericht für das Familienessen.

Saftiges Beiried Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (2.419 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Beiried
1 Bund Suppengemüse
1 Stk Karotte
1.5 Stk Zwiebeln
1 EL Sauerrahm
2 EL Olivenöl
5 Stk Kapern
1 Wf Zucker
1 TL Senf
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer
1 Schuss Essig

Zeit

110 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 90 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das saftige Beiried - es wird auch als Roastbeef oder Zwischenrippenstück bezeichnet - zuerst die Karotten, Wurzelwerk und Zwiebel waschen bzw. schälen, klein schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl und Zucker kurz anrösten. Mit einem Schuss Essig ablöschen und mit Salz würzen.
  2. Nun das Beiried in dieser Pfanne auf allen Seiten scharf anbraten und mit warmem Wasser angießen, bis alles bedeckt ist - etwa eineinhalb Stunden darin dünsten (leicht köcheln) lassen.
  3. Anschließend das Fleisch aus dem Schmorsaft nehmen und warmstellen. Den Schmorsaft durch ein Sieb passieren. Das Ganze mit Senf, Pfeffer und Kapern abschmecken und mit Sauerrahm und bei Bedarf mit ein wenig Mehl binden.

Tipps zum Rezept

Das Fleisch in feine Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren - dazu passen hervorragend Teigwaren, Rösterdapfel oder auch Semmelknödel.

ÄHNLICHE REZEPTE

gefuellte-rindsrouladen-in-rotweinsauce.jpg

GEFÜLLTE RINDSROULADEN IN ROTWEINSAUCE

Die gefüllten Rindsrouladen in Rotweinsauce ergeben ein herzhaftes, festliches Gericht. Dieses Rezept für Rinderrouladen ist schnell zubereitet.

rindsschnitzel-mit-karotten-und-zwiebeln.jpg

RINDSSCHNITZEL MIT KAROTTEN UND ZWIEBELN

Wer Rindsschnitzel mit Karotten und Zwiebeln schon mal probiert hat, wird begeistert sein. Ein Rezept zum Verlieben.

filet-wellington.jpg

FILET WELLINGTON

Das Filet Wellington wird aus zartem, gewürztem Rinderfilet zubereitet. Zusätzlich wird das Rezept mit Champignons verfeinert.

geschmorter-zwiebelrostbraten.jpg

GESCHMORTER ZWIEBELROSTBRATEN

Ein köstlicher geschmorter Zwiebelrostbraten ist mit diesem Rezept einfach gemacht. Die Zwiebel verfeinern dieses köstliche Gericht exzellent.

rindsschnitzel-in-rotweinsauce.jpg

RINDSSCHNITZEL IN ROTWEINSAUCE

Ein exquisites Rezept sind Rindsschnitzel in Rotweinsauce. Ihre Gäste werden begeistert sein, den durch den Wein wird das Gericht vorzüglich.

tafelspitz-mit-semmelkren.jpg

TAFELSPITZ MIT SEMMELKREN

Ein typisch österreichisches Hauptgericht ist der Tafelspitz mit Semmelkren. Das Rezept aus Rindfleisch wird immer gerne zubereitet.

User Kommentare

iam2340

Eine Frage an die wissenden Köche. Wie ändern sich die Garzeiten wenn man geschnittene Beiriedscheiben nimmt? Ich vermute mal 90 Minuten braucht man dann nicht. Bleibt der andere Ablauf gleich?
Danke und LG

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Heißluft bei 180° C, ca. 50-60 Minuten. Der Ablauf der Zubereitung bleibt gleich.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ein tolles Mittagessen für das Sonntagmenü. Sehr schmackhaft durch das Wurzelwerk. Die Semmelknödel üassen wunderbar dazu.

Auf Kommentar antworten

cp611

Mit einer guten Wurzelsauce um nichts zu vergleichen - da kann auch das Fleisch fehlen und nur Sauce mit Knödel!

Auf Kommentar antworten

Marianne1

Wie versteht sich diese lange Garzeit mit dem Rezept Rinderbraten: Rinderbraten mit Pfeffersenfsauce 1,5 Stunden. Beide Male ist das angegebene Fleisch 1g Beiried?

Auf Kommentar antworten

Ric-Hard

Marianne1: ich vermute mal du meinst die angegebenen 90 minuten in oben angeführtem rezept. 90 minuten sind 1,5 Std !

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Tolles und leckeres Rezept. Das habe ich heute gleich ausprobiert. Hat meiner ganzen Familie sehr geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Die Suppe ist trüb

am 02.05.2021 09:36 von Katerchen

Die Wiese ist weiß

am 02.05.2021 09:30 von Silviatempelmayr

Schönen Sonntag

am 02.05.2021 09:27 von Silviatempelmayr