Herbstliche Pilz-Quiche

Quiche ist ein wunderbar herzhaftes Gericht, das sowohl als vegetarische Mahlzeit gut sättigt, als auch als Beilage sehr lecker schmeckt. Die Basis bildet ein Mürbeteig, der in einer Springform ausgelegt wird. Darauf verteilt man eine pikante Füllung nach Wahl.

einladungzumessen

Viele Gemüsesorten eignen sich sehr gut für Quiche: Karotten, Zwiebel, Zucchini, Kürbis, Pilze... Das Gemüse sollte entsprechend klein gewürfelt werden, damit es im Ofen gut gar wird – dann sind der Phantasie und den Kombinationsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt.

Hier ist ein Rezept für eine herbstliche Variante mit Pilzen!

Herbstliche Pilz-Quiche (Foto by: einladungzumessen)

Zutaten für eine Springform (Durchmesser 20 cm):

Für den Teig:

  • 250  g Mehl
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • 1-2 EL kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 180 – 200 g braune Champignons
  • 2 Kräuterseitlinge
  • 1 große Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • mehrere Rosmarinnadeln
  • 2 Eier
  • 125 ml Obers
  • 100 g Frischkäse
  • 80 g geriebenen Mozzarella (ersatzweise Gouda oder anderen Pizzakäse)
  • Salz, Pfeffer

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl, das Ei, das Wasser und die gewürfelte, kalte (!) Butter in eine Schüssel geben und dann zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden: Die Zwiebel klein würfeln, den Knoblauch hacken. Die Pilze waschen und blättrig schneiden. Das Gemüse vermengen und beiseite stellen.
  3. In einer separaten Schüssel mit dem Schneebesen die Eier mit dem Frischkäse und dem Obers glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, ebenso die gehackten Rosmarinnadeln beigeben und die Hälfte vom geriebenen Käse einrühren.
  4. Die Springform bereitstellen und den Teig aus der Folie nehmen. Den Teig vorsichtig in die Springform drücken. Der Boden sollte gleichmässig bedeckt sein und die Seiten sollen ca. 5 cm hoch sein. Idealerweise ist der Teig überall ca. ½ cm dick.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Die Gemüsemischung (Pilze, Zwiebel und Knoblauch auf dem Teig verteilen. Die Eimischung gleichmäßig darauf verteilen und den restlichen Käse darüberstreuen. Im Ofen ca. 25-30 Minuten backen. Der Käse sollte, ebenso wie der Teig, beginnen, bräunlich und knusprig zu werden.
  7. Aus dem Ofen nehmen – die Springform vorsichtig lösen und ich Tortenstücke aufschneiden – servieren!

Rezept Tipps

Herbstliche Pilz-Quiche (Foto by: einladungzumessen)

Wird die Quiche als Hauptgericht gegessen, passt dazu ein Schüsserl und ein einfacher Joghurtdip ganz wunderbar.

Eine Empfehlung für FleischesserInnen: Zarte Schweinemedaillons mit einer würzigen Pfeffer-Rahm-Sauce und einem Stück der herbstlichen Pilz-Quiche servieren!

Über mich
Meine Name ist Bernadette Wurzinger aus Linz und ich blogge seit 2016. Mein Blog "Einladung zum Essen" zeigt, wie bunt und vielseitig die vegetarische Küche sein kann. Die Rezepte reichen von herzhaften Speisen über gesunde Salate bis hin zu Süßem und Gebackenem! Meinen Blog findet ihr unter: www.einladungzumessen.blogspot.co.at


Bewertung: Ø 3,2 (12 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Quiche Lorraine

QUICHE LORRAINE

Eine herzhafte Quiche Lorraine bringt Abwechslung in den Speiseplan. Dieses Rezept zum Nachkochen und genießen.

Spargelquiche

SPARGELQUICHE

Ein tolles Frühlings - Rezept ist die Spargelquiche zur Spargelzeit, auch beliebt in der vegetarischen Küche.

Pilztarte

PILZTARTE

Eine Pilztarte wird mit Blätterteig zubereitet und mit Pilzen gefüllt. Ein herrliches Rezept, dass Abwechslung verspricht.

Schafskäse-Quiche

SCHAFSKÄSE-QUICHE

Ob als warme Vorspeise oder kleines Mittagessen die Schafskäse-Quiche wird der ganzen Familie schmecken. Hier das vegetarische Rezept zum Nachbacken.

Zwiebelkuchen

ZWIEBELKUCHEN

Der deftige Zwiebelkuchen passt sehr gut als Abendessen im Winter. Das einfache Rezept gelingt immer.

User Kommentare

Gabriele
Gabriele

ich würde den teigboden vorher ein paar minuten blind backen, damit er nachher nicht so sehr aufweicht.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Den Teigboden vorbacken ist eine gute Idee, ich werde es auf jeden Fall so versuchen. Ansonsten freue ich mich schon auf das Gericht.

Auf Kommentar antworten

Zwiebel
Zwiebel

Mit einer Mischung aus Ei und Butterkäse statt Frischkäse ist diese Quiche sicher auch großartig! Und frischen Majoran dazu!

Auf Kommentar antworten