Kärntner Brotweckerl

Weckerl gibt es wohl in allen möglichen Variationen und Formen, aber dieses Kärntern-Brotwecker Rezept ist einfach toll im Geschmack und Zubereitung.

Kärntner Brötchen

Bewertung: Ø 4,0 (13 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1000 g Roggenmehl
1 Prise Salz
1 Prise Kümmel
40 g Germ
1 Schuss Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

120 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
90 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Roggenmehl in eine Schüssel geben, salzen und die Germ einbröckeln. Das Wasser zufügen, daraus einen weichen und geschmeidigen Teig kneten.
  2. Den Teig dann 1-1,5 Stunden an einem warmen Ort rasten lassen. Dann formt man kleine Laibchen.
  3. Mit dem Messer kleine Kreuze auf die Oberseite der Laibchen einritzen. Mit Kümmel bestreuen.
  4. Im vorgeheizten Ofen, Ober- und Unterhitze, bei ca. 200 Grad backen, bis die Weckerl eine hellbraune Farbe bekommen.

Tipps zum Rezept

Eine Schüssel mit Wasser mit in den Ofen stellen.

Der Kümmel und weitere Gewürze zb Leinsamen, Sesam etc. kann auch in den Teig geknetet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kärntner Kasnudel

KÄRNTNER KASNUDEL

Mit diesem Kärntner Kasnudel Rezept eine kreative Nudelvariante entdecken. Gefüllt mit einer Erdäpfelfülle, ein echter Genuss.

Eierkren

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

Linsensuppe

LINSENSUPPE

Linsensuppe schmeckt einfach lecker! Das Kärntner Rezept mag wohl jeder. Sie ist nicht nur gesund, sondern auch köstlich.

Gurkensoße

GURKENSOßE

Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

Erdäpfelsoße

ERDÄPFELSOßE

Das Rezept der Kärntner Erdäpfelsoße ist nicht nur einfach, es schmeckt auch wahnsinnig gut.

Dillsoße

DILLSOßE

Dillsoße ist einfach lecker. Dieses Rezept kommt aus Kärnten und passt hervorragen zu deftigen Hauptspeisen, aber auch zu Fisch und Salaten.

User Kommentare

MaryLou
MaryLou

Ich würde eher Kärntner Weckerl dazu sagen. In Kärnten kennen wir keine Brötchen, die gibt es in Deutschland.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE