Kärntner Kasnudel

Mit diesem Kärntner Kasnudel Rezept eine kreative Nudelvariante entdecken. Gefüllt mit einer Erdäpfelfülle, ein echter Genuss.

Kärntner Kasnudel Foto Sandra Vogl / Autorin

Bewertung: Ø 4,6 (1.759 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten für den Teig

1 kg Weizenmehl (griffig)
1 Stk Ei
1 TL Salz
500 ml Wasser (lauwarm)

Zutaten für die Fülle

1 kg Erdäpfel (mehlig)
1 kg Topfen (bröselig)
1 Stk Zwiebel
1 Schuss Öl für die Pfanne
1 Prise Minze (getrocknet)
1 Prise Kerbel (getrocknet)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zeit

60 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Teig: Mehl, Ei, Salz und Wasser in eine Küchenmaschine geben und für ca. 5 Minuten kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Ohne Küchenmaschine die Zutaten auf ein Nudelbrett geben und so lange kneten bis eine geschmeidige Teigmasse entsteht. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Nudelfülle: Erdäpfel kochen, schälen und durch die Erdäpfelpresse in eine Schüssel drücken. Zwiebel schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten. Erdäpfel mit dem Bröseltopfen, den Zwiebeln und Gewürzen vermischen und daraus Bällchen formen. Die Bällchen für 30 Minuten ruhen lassen, damit sich die Gewürze entfalten.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und daraus kleine dünne Teigstücke formen ca. 30 Stück. Darauf gibt man jeweils ein Kartoffelbällchen und verschließt die Ränder fest mit einer Gabel oder man "krändlt" (verschließt) den Teig nach Kärntner Art.
  4. Dann die Nudeln in kochendes, leicht wallendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten kochen. Nebenbei öfter umrühren. Anschließend die Nudeln aus dem Wasser nehmen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Nudeln sind perfekt zum Einfrieren, dann für ca. 20 Min. in Salzwasser kochen. Getrocknete Nudelminze und grüne Minze verwenden, wobei die Nudelminze keinen so starken Pfefferminzgeschmack hat.

Minze und Kerbel auf einem Zeitungspapier auf dem Fensterbrett in der Sonne trocknen lassen und dann in einem Papiersackerl aufbewahren.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch „Nudel geht immer“ von Sandra Vogl. Darin finden sich über 30 traditionelle und neue Rezepte aus Kärnten.

Hier kann man das Buch kaufen: www.sandra-vogl.at

Nährwert pro Portion

kcal
164
Fett
4,10 g
Eiweiß
4,44 g
Kohlenhydrate
29,23 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

haselnusskuchen.jpg

HASELNUSSKUCHEN

Haselnusskuchen schmeckt einfach hervorragend. Keiner kann diesem köstlichen Kärntner Rezept widerstehen.

eintropfsuppe.jpg

EINTROPFSUPPE

Das Rezept aus Omas Küche schmeckt und weckt Erinnerungen. Zum einfachen Nachkochen mit dieser Zubereitung.

griessschmarren.jpg

GRIESSSCHMARREN

Grießschmarren ist einfach lecker. Wer Grieß mag, wird das Rezept aus Kärnten lieben!

rettichsalat.jpg

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

schwammerlsuppe.jpg

SCHWAMMERLSUPPE

Schwammerlsuppen sind echt köstlich! Vor allem dieses Rezept ist einfach Spitze und total einfach in der Zubereitung.

eierkren.jpg

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

User Kommentare

snakeeleven

ich habe die Fülle für die Kärntner Kasnudel, etwas abgewandelt und habe frischen Bärlauch dazugemischt.

Auf Kommentar antworten

julia_resch

Konnte bis jetzt noch keine originalen Kasnudeln probieren, dann muss ich mir sie wohl selbst machen. Scheint nicht allzu schwer zu sein.

Auf Kommentar antworten

Limone

Kärntner Kasnudeln habe ich noch nie gemacht, das ist bei uns nicht so geläufig. Das Rezept hört sich sehr vielversprechend an.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ein interessantes Rezept. Werde ich mal nachkochen und wenn sie schmecken dann gleich mehr davon und einfrieren. Dann hat man immer auf die Schnelle was zum Essen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Am 26. Oktober,

am 16.10.2021 19:49 von MaryLou

Teatime

am 16.10.2021 19:28 von Silviatempelmayr

Laub zusammenkehren

am 16.10.2021 18:04 von Limone