Grießschmarren

Grießschmarren ist einfach lecker. Wer Grieß mag, wird das Rezept aus Kärnten lieben!

griessschmarren.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (3.856 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 ml Milch
1 Prise Salz
300 g Grieß
1 EL Zucker
1 Stk Butter

Zeit

20 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Bringen Sie die Milch zuerst zum sieden. Salzen Sie diese auch ein wenig.
  2. Nun muss der Grieß unter ständigem Rühren hinzugefügt werden. Sie können auch Rosinen und ein wenig Zitronenschale dazugeben.
  3. Diese ausgedünstete Masse wird nun in heißer Butter geröstet.
  4. Beim Anrichten wird der Schmarren noch mit Staubzucker bestreut.

ÄHNLICHE REZEPTE

haselnusskuchen.jpg

HASELNUSSKUCHEN

Haselnusskuchen schmeckt einfach hervorragend. Keiner kann diesem köstlichen Kärntner Rezept widerstehen.

eintropfsuppe.jpg

EINTROPFSUPPE

Das Rezept aus Omas Küche schmeckt und weckt Erinnerungen. Zum einfachen Nachkochen mit dieser Zubereitung.

rettichsalat.jpg

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

kaerntner-kasnudel.png

KÄRNTNER KASNUDEL

Mit diesem Kärntner Kasnudel Rezept eine kreative Nudelvariante entdecken. Gefüllt mit einer Erdäpfelfülle, ein echter Genuss.

eierkren.jpg

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

schwammerlsuppe.jpg

SCHWAMMERLSUPPE

Schwammerlsuppen sind echt köstlich! Vor allem dieses Rezept ist einfach Spitze und total einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

wondreber

Sehr gutes Rezept! Ich habe heute dazu Rhabarberkompott probier; meine Familie meint: schmeckt ebenfalls vorzüglich.

Auf Kommentar antworten

Limone

Ich verwende für den Grießschmarren immer DInkelgriess, da schmeckt er uns noch besser. Bei uns gibt es ein Marillen- oder Weichselkompott dazu.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das ist wirklich ein sehr leckeres Rezept. Und sehr einfach zu machen. Als Kompott gab es Apfelmus.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Diese Art des Grießschmarrns habe ich vergessen - so hat ihn meine Mutter immer gemacht. Ich werde diesen Grießschmarrn bald in dieser Form zubereiten.

Auf Kommentar antworten

nala73

Kirschenkompott oder Apfelmus dazu. einfach köstlich.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Ist wirklich relativ einfach herzustellen. Schmeckt gut und ist eine sehr interessante und vor allem fleischlose Alternative

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Bei mir kommen in den Grießschmarren besonders viele Rosinen hinein. Serviert wird er bei uns mit Apfelkompott.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Dieser Grieß-Schmarrn schmeckt gut. Ich gebe immer Rosinen und ein Stück Zitronenschale dazu. Statt Staubzucker nehme ich ein Zucker-Zimt-Gemisch zum drüberstreuen.

Auf Kommentar antworten

LittleLighthouse

Griess verwende ich sehr gern für viele Gerichte, aber einen Griess-Schmarrn habe ich bisher noch nicht ausprobiert, danke für die Anregung, die demnächst sicher umgesetzt wird.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Griesschmarrn wäre auch mal wieder sehr lecker. Ich hätte sogar noch Kirschen eingefroren für das Kompott.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Zitronengras für Kühe

am 20.04.2021 12:40 von Limone