Käserahmschnitzel

Erstellt von Crazymausal01

Das Rezept für Käserahmschnitzel ist einfach nachzukochen und auch die Kinder werden die Schnitzel lieben.

Käserahmschnitzel Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (44 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Schnitzel
4 Schb Emmentaler (zum Füllen)
1 Stk Ei
150 g Mehl
150 g Käse, gerieben
1 Becher Schlagobers
4 EL Öl zum Ausbacken

Benötigte Küchenutensilien

Zahnstocher

Zeit

35 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Käserahmschnitzel die Schnitzel klopfen, würzen, Käse darauflegen, zusammenschlagen und das Ganze mit Zahnstocher fixieren.
  2. Je das Mehl, das versprudelte Ei sowie den Käse in eine Schüssel geben.
  3. Die Schnitzel in Mehl, Ei und geriebenem Käse beidseitig wenden.
  4. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Schnitzel goldgelb backen.
  5. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und den Bratrückstand mit Mehl stauben und mit Schlagobers aufgießen. Diese Sauce über die warmen Schnitzel geben.

Nährwert pro Portion

kcal
631
Fett
44,65 g
Eiweiß
28,31 g
Kohlenhydrate
28,82 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

reisfleisch.jpg

REISFLEISCH

Beliebt für jeden Geschmack ist dieses köstliche Reisfleisch-Rezept. Überzeugen Sie sich selbst.

spare-ribs-und-barbecue-marinade.jpg

SPARE-RIBS UND BARBECUE MARINADE

Zu jedem Grillabend gehören Spare-Ribs einfach dazu. In geselliger Runde ist dieses Rezept Spare-Ribs und Barbecue Marinade ein toller Tipp.

schweinemedaillons.jpg

SCHWEINEMEDAILLONS

Köstliche Schweinemedaillons sind schnell zubereitet. Das Rezept wird meist mit einer Pfeffersauce und Gemüse serviert.

champignonschnitzel.jpg

CHAMPIGNONSCHNITZEL

Ein willkommenes Gericht sind Champignonschnitzel. Mit Reis als Beilage, schmeckt das Rezept himmlisch und erfreut alle Familienmitglieder.

saftfleisch.jpg

SAFTFLEISCH

Saftfleisch ist eine beliebte Hauptspeise, die sehr köstlich schmeckt. Das Rezept dazu ist sehr einfach.

gefuellter-truthahn.jpg

GEFÜLLTER TRUTHAHN

Gefüllter Truthahn ist ein tolles Feiertagsgericht. Mit diesem Rezept bringen Sie Freude auf den Mittagstisch.

User Kommentare

johuna

Also das ist die Kalorienbombe schlechthin. Trotzdem werde ich das Rezept nachkochen, aber beim Kochen darauf achten, dass es nicht zu übertrieben fett wird. Vielleicht etwas mehr Kräuter dazu......

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Welchen geriebenen Käse soll man zum einpanieren nehmen. Der soll doch nicht zu weich sein finde ich.

Auf Kommentar antworten

martha

Sehr kalorienreich, aber es schmeckt wunderbar. Habe dazu Putenschnitzel genommen. Als Beilage gab es Spiralnudeln und Mischgemüse.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Tag der Biografen

am 16.05.2022 22:18 von Silviatempelmayr