Reisfleisch

Dieses Reisfleisch - Rezept ist einfach zuzubereiten.


Bewertung: Ø 4,5 (2.381 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Schweinefleisch
2 Stk Zwiebeln
5 EL Öl
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, scharf
0.5 l Hühnerbrühe
1 TL Kümmel
1 EL Majoran
2 Prise Salz
0.5 TL Knoblauchpulver
350 g Reis

Zeit

50 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel scharf anbraten. Nach und nach das Fleisch hinzufügen und dann die Hitze etwas reduzieren. Das Fleisch mit Paprikapulver würzen und anschließend das Fleisch mit der Hühnebrühe übergießen. Mit Kümmel, Knoblauch, Salz und Majoran gut würzen und zugedeckt etwa 40 Minuten lang köcheln lassen.
  2. Währenddessen den Reis in Wasser kochen und in den letzten 10 Minuten der Fleisch-Garzeit mitköcheln lassen.

Nährwert pro Portion

kcal
607
Fett
19,92 g
Eiweiß
43,53 g
Kohlenhydrate
69,21 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

reisfleisch.jpg

REISFLEISCH

Beliebt für jeden Geschmack ist dieses köstliche Reisfleisch-Rezept. Überzeugen Sie sich selbst.

spare-ribs-und-barbecue-marinade.jpg

SPARE-RIBS UND BARBECUE MARINADE

Zu jedem Grillabend gehören Spare-Ribs einfach dazu. In geselliger Runde ist dieses Rezept Spare-Ribs und Barbecue Marinade ein toller Tipp.

schweinemedaillons.jpg

SCHWEINEMEDAILLONS

Köstliche Schweinemedaillons sind schnell zubereitet. Das Rezept wird meist mit einer Pfeffersauce und Gemüse serviert.

champignonschnitzel.jpg

CHAMPIGNONSCHNITZEL

Ein willkommenes Gericht sind Champignonschnitzel. Mit Reis als Beilage, schmeckt das Rezept himmlisch und erfreut alle Familienmitglieder.

saftfleisch.jpg

SAFTFLEISCH

Saftfleisch ist eine beliebte Hauptspeise, die sehr köstlich schmeckt. Das Rezept dazu ist sehr einfach.

spareribs.jpg

SPARERIBS - RIPPERL

Köstliche gegrillte Spareribs schmecken immer. Sogar Kinder lieben es, die Knochen abzusuchen, weil das Rezept schön knusprig und dennoch saftig ist.

User Kommentare

Flurlinger

Den Reis in Wasser zu kochen und erst nachher zu zugeben macht so gar keinen Sinn. Besser ist den Reis mit dem Fleisch mit zu kochen, dadurch gelangt der Geschmack besser in den reis hinein. Dann stimmen vielleicht auch Mengenverhältnisse besser, so ist es nämlich sehr wässrig/feucht.

Auf Kommentar antworten

dada11

Ein schmackhaftes Rezept. Mir ist die Zubereitung sehr gut gelungen und es hatte allen sehr gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ein sehr gutes Rezept. Ich gebe noch ein kleinwenig Chili dazu. Es hat mit einem knackigen Salat sehr gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

dada11

Ein sehr gutes und schnell zubereitetes Mittagsessen. Die Zutatenliste ist einfach aber geschmackvoll zusammengestellt worden. Uns hat es geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Maisi

Sehr lecker, genau nach diesem Rezept mache ich es auch immer, allerdings verwende ich meist normale Suppe und keine Hühnersuppe.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Ich koche den Reis mit dem Fleisch mit, allerdings gebe ich ihn erst nach etwa 20 Minuten dazu, damit das Fleisch auch zart genug wird.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

länger aufbleiben

am 27.07.2021 21:58 von Silviatempelmayr

Jeans, Jeansfarbe

am 27.07.2021 20:13 von alpenkoch