Köstliche Limonaden selbstgemacht

Wenn im Sommer das schöne Wetter zu Aktivitäten nach draußen lockt, steigt auch der Flüssigkeitsbedarf. Mit erfrischenden Limonaden lässt sich der Durst an warmen Tagen besonders gut löschen. Da die fertig gekauften Getränke aus dem Supermarkt oft sehr süß sind und auch verschiedene nicht unbedingt bekömmliche Zusatzstoffe enthalten, empfiehlt es sich, köstliche Limonade einfach selbst zu machen.

Erfrischende LimonadeEine erfrischende Limonade selbst gemacht ist das Getränk im Sommer. (Foto by: Kate_Smirnova / Depositphotos.com)

Limonade einfach selbst zubereiten

Der Sommerklassiker ist natürlich Zitronenlimonade, und sie ist so schnell zusammengemischt, dass sie auch Küchenanfängern problemlos gelingt:

  • Benötigt wird dafür lediglich ca. 150 ml frisch gepresster Zitronensaft.
  • Dieser wird nach Geschmack leicht gesüßt (1 Esslöffel Zucker) und mit ca. 1 Liter Leitungs- oder Mineralwasser aufgegossen.
  • In einem hohen Glas mit Zitronenscheiben, Minzezweig oder Zitronenmelisse als Dekoration macht die selbstgemachte Zitronenlimonade auch optisch etwas her.

Wer es etwas herber mag, kann auch Grapefruitsaft verwenden. Und mit ein paar Scheiben Ingwer wird aus der simplen Limonade ein ungewöhnlich exotischer Genuss.

Es müssen keine Zitrusfrüchte sein

Auch wenn der Begriff Limonade von dem italienischen Wort für Zitrone abgeleitet ist und traditionell ausschließlich Zitrusfrüchte für die Herstellung verwendet werden, ist der Fantasie in der heimischen Küche keine Grenzen gesetzt.

Für selbstgemache Limos sind vor allem Zitrusfrüchte wie zum Beispiel Limetten, Zitronen und Orangen sehr gut geeignet. Aber auch verschiedene Beeren, Steinobst oder Kernobst eignen sich auch sehr gut dazu. Dazu müssen die Früchte aber vorher mit einem Entsafter oder einer Zitronenpresse ausgepresst werden oder eben püriert und durch ein feines Sieb gestrichen werden.

Tipp: Wer gerne zu besonders kalorienarmen Getränken greifen möchte, kann anstelle von Leitungs- oder Mineralwasser auch Früchte- oder Kräutertee als Grundlage für Limonade verwenden.

Unsere Rezept-Tipps:

Selbstgemachte Limonade perfekt serviert

Erdbeer- und HeidelbeerlimonadeOb Heidelbeer- oder Erdbeerlimonade mit heimischem Obst frische Sommerdrinks kreieren. (Foto by: nata_vkusidey / Depositphotos.com)

Besonders gut zur Geltung kommen frische Limonaden in geräumigen hohen Gläsern, in denen auch drei bis vier Eiswürfen zur Kühlung Platz finden.

Gerne kann die Limonade dann auch noch passend oder ergänzend zur Geschmacksrichtung dekoriert werden. So machen sich Zitronen- oder Orangenscheiben nicht nur in den entsprechenden Limonaden gut, sondern können auch andere Fruchtlimonaden hervorragend abrunden. Ein bunter Strohhalm erleichtert das Trinken des kühlen Genusses.

Größere Mengen finden in einem hübschen Glaskrug Platz.

Am besten schmeckt Limonade, wenn sie ganz frisch zubereitet wurde. Da selbst gemachte Limonaden auch keine Konservierungsstoffe enthält, ist sie ohnehin nicht lange haltbar.

Sollte doch einmal ein Rest übrig sein, hält er sich aber in einem geschlossenen Gefäß durchaus bis zum nächsten Tag im Kühlschrank.


Bewertung: Ø 4,2 (27 Stimmen)

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Man kann ja aus jedem obst einen leckeren Saft zaubern. Mit Zitrone schmeckt er auch sehr erfrischend.

Auf Kommentar antworten

Teddypetzi
Teddypetzi

an den heißen Tagen, machen wir am liebsten Zitronenlimonade mit frischen Minzeblättern und mit Leitungswasser aufgießen.

Auf Kommentar antworten

Sunny51
Sunny51

Jetzt in den Sommermonaten mache ich immer wieder gerne selbstgemachte Limonaden.
Diese sind nicht so süß und löschen besser den Durst.

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

eine selbstgemachte Limonade ist nicht nur im Sommer eine Köstlichkeit für unsere Familie. Ein Krug Mineral auf den Tisch gestellt und der Krug bleibt meist unberührt. Aber mit einer ungesüßten Limonade ist es sehr leicht genug Flüssigkeit "in" meine Lieben zu bekommen ;-)

Auf Kommentar antworten

Martina1988
Martina1988

Vor allem beim Grillen sind die selbstgemachten Limonanden eine tolle antialkoholische Alternative. Wir mögen am liebsten eine Variante mit Ginger Ale, Limetten, Minze und braunen Rohrzucker. Diese gießen wir mit viel Mineralwasser und Eiswürfel auf. Herrlich erfrischend!!

Auf Kommentar antworten

Sunny51
Sunny51

Wir machen immer wieder gerne selbst gemachte Limonaden.
diese habe nicht so viel künstliches Zeugs drinnen.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Selbstgemachte Limonaden sind keine Hexerei - sie sind schnell gemacht, schmecken köstlich und haben keine Zusatzstoffe.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Wenn ich keine Zitrone zuhause habe gebe ich auch manchmal Zitronensäure dazu. Das macht einen frischen Geschmack.

Auf Kommentar antworten