Maronipudding

Erstellt von Chelle

Eine vergessene Nachspeise ist der Maronipudding, was eigentlich eine Kuchen ist. Dieses Rezept stammt aus Großmutters Kochbuch.

Maronipudding

Bewertung: Ø 4,3 (23 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Butter
150 g Zucker
2 Stk Eigelb
500 g Maronen
1 Pk Backpulver
1 EL Rum
2 EL Eiweiß
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Pudding Rezepte

Zeit

85 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
70 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst die Eier trennen und aus dem Eiklar mit dem Mixer steifen Schnee schlagen. Dann Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren, das Eigelb einzeln dazu geben, mit Vanille würzen und das Maronenmark, Backpulver, Rum und den steifen Eischnee untermengen.
  2. In eine Puddingform höchstens 3/4 füllen und mit dem Deckel schließen. Anschließend im Wasserbad 1 Stunde kochen, dann herausnehmen und nach etwa 5 Min. stürzen.

Tipps zum Rezept

Mit Früchten der Saison garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Pudding-Topfencreme

PUDDING-TOPFENCREME

Das Rezept für eine Pudding-Topfencreme ist geschmeidig, cremig und wird mit frischen Früchten auf den Tisch gebracht.

Vanillepudding

VANILLEPUDDING

Luftig, leicht und köstlich ist das Rezept für Vanillepudding. Mit Rohrzucker und Sojamilch zum Vergnügen.

Puddingcreme

PUDDINGCREME

Die leckere, süße Puddingcreme eignet sich toll als Dessert für Ihre Feste. Das Rezept ist rasch zubereitet und gelingt im Nu.

Grießpudding

GRIEßPUDDING

Ein leichtes, köstliches Dessert zaubern Sie mit dem tollen Rezept. Der Grießpudding ist ein gelungener Abschluss eines Menüs.

User Kommentare

alpenkoch
alpenkoch

Eine total lecker klingende Nachspeise ist dieser Maronipudding. Habe gestern tiefgekühltes Maronipürree gekauft. Ich mache den Maronipudding mit und bei der Nachbarin, die hat eine echte Puddingform

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE