Nougatknödel

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Nougatknödel

Bewertung: Ø 4,4 (3158 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Butter
80 g Grieß
500 g Topfen (fein)
100 g Mehl
1 Prise Salz
1 Stk Zitrone (Schale abgerieben)
70 g Nougat (Haselnusscreme)
80 g Semmelbrösel
50 g Zucker zum Bestreuen
2 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Butter zerlassen, Grieß, Topfen, Eier, Mehl, Salz und abgeriebene Zitrone zu einem festen Teig verrühren. Den Teig einige Minuten ruhen lassen (ca. 12 Min.)
  2. Anschließend aus dem Teig kleine Taler formen und die klein geschnittenen Nougatstücke oder Nutella einlegen. Die gefüllten Teigstücke zusammenklappen und zu Knödeln formen.
  3. Salzwasser in einem weiten Topf zum Kochen bringen und die Knödel darin wallend gar ziehen lassen. (ca. 12 Min.)
  4. In einer Pfanne 1 TL Butter geben und die Semmelbrösel darin rösten. Die Knödel aus dem Wasser heben und in den Semmelbröseln rollen. Mit Staubzucker bestreuen und servieren!

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

Erdbeerknödel

ERDBEERKNÖDEL

Das Erdbeerknödel - Rezept klappt ganz leicht und gehört zu den österreichischen Süßspeisen.

User Kommentare

cp611
cp611

Ich kann hier als Füllung entweder Ferrero Rocher oder Ferrero Küsschen empfehlen, wer es auch gerne etwas nussig mag - außerdem haben sie eine tolle Größe/Form!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich nehme ein Stück Nougat Schokolade. Das funktioniert sehr toll beim Knödel drehen. Sehr leckeres Rezept.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Am besten schmecken die echt mit mozartkugeln. Ausserdem kann man mit denen auch schöne Knödel formen, da sie ja rund sind.

Auf Kommentar antworten

LikeThousandSuns
LikeThousandSuns

Was tun wenn der Teig nicht fest wird? Verwende keinen Mixer weil ich keinen habe.
17 Zeichen noch :)

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

du kannst die Masse mit dem Schneebesen gut verrühren anstelle vom Mixer, weiters kannst du den Teig nochmals in den Kühlschrank damit er fest wird.

Auf Kommentar antworten

Limone
Limone

ich verwende als Fülle entweder Mozartkugeln oder Ildefonso. Die schmecken uns noch besser als die mit Nougat gefüllten Knödel.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Das ist eine wirklich gute Idee, auf die wäre ich nicht im Traum gekommen. Demnächst koche ich die für meinen Mann. Danke für diese Anregung.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Ich nehme am liebsten immer eine Nougatcrem. Die Knödel sind dann beim Essen einfach cremiger und aromatischer.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Die Idee die Nougatknödel mit Mozartkugeln zu machen , ist einfach super, ich habe sie probiert und war begeistert

Auf Kommentar antworten

gabili
gabili

Ich liebe Nougatknödel.
Meistens kaufe ich sie allerdings fertig im Supermarkt aus dem Tiefkühlfach weil es wieder mal schnell gehen muss.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Ich kenne das Rezept auch, aber bei mir kommt nur 250 Gramm Topfen auf die restlichen Zutaten. Ich glaube hier hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen.

Auf Kommentar antworten

Mariecherie14
Mariecherie14

Ich wollte das Rezept heute ausprobieren. Jetzt weiß ich nicht ob ich 500gr Topfen nehmen muss oder 250gr ????

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

bitte die 500 g (2Pkg) Topfen verwenden, es werden daraus ca. 16-20 Knödel.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE