Erdbeerknödel

Das Erdbeerknödel - Rezept klappt ganz leicht und gehört zu den österreichischen Süßspeisen.


Bewertung: Ø 4,6 (2.412 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

250 g Topfen
1 Stk Ei
50 g Grieß
50 g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
8 Stk Erdbeeren
30 g Brösel
10 g Butter
1 Prise Staubzucker

Zeit

45 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. In einer Schüssel wird der Topfen, das Ei, der Grieß und das Mehl vermischt. Alle Zutaten mit einer Prise Salz und einer Prise Zucker verfeinern.
  2. Nun die Masse gut verrühren und 20 Minuten ruhen lassen. Danach kann mit einem Löffel etwas Teig entnommen werden. Diesen zu einer Flade flach drücken und eine Erdbeere darauf legen. Nun die Erdbeere mit dem Teig umhüllen und zu einem Knödel formen.
  3. Den Knödel danach in Mehl wälzen und für etwa 10 Minuten in einem Topf mit Salzwasser köcheln lassen.
  4. Währenddessen werden die Brösel in einer Pfanne mit Butter leicht angeröstet und der gekochte Knödel wird darin auf allen Seiten gewälzt.
  5. Nach Belieben noch mit Staubzucker bestreuen und servieren!

Nährwert pro Portion

kcal
102
Fett
1,98 g
Eiweiß
6,57 g
Kohlenhydrate
14,20 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Kaspressknödel

KASPRESSKNÖDEL

Mit Semmelwürfel, Käse und Zwiebel werden die Kaspressknödel im heißen Fett ausgebacken. Für das Rezept kann jeder beliebige Käse genommen werden.

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Kinder und Naschkatzen werden von diesem Rezept begeistert sein. Die Topfenknödel gelingen im Nu und schmecken flaumig und locker.

Serviettenknödel

SERVIETTENKNÖDEL

Bei Serviettenknödeln handelt es sich um eine klassische und sehr traditionelle Beilage.

Tiroler Knödel

TIROLER KNÖDEL

Ein Klassiker der österreichischen Hausmannskost sind die Tiroler Knödel. Das mit Speck und Zwiebel zubereitete Rezept ist herzhaft und köstlich.

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Erdäpfelknödel

ERDÄPFELKNÖDEL

Gekochte und gepreßte Erdäpfel werden mit Salz und Grieß vermengt. Es entsteht ein wundervolles Erdäpfelknödel Rezept.

User Kommentare

sunfrog

eines unserer absoluten lieblingsrezepte - verschiedenes Obst, Mozartkugeln, Nutella - alles probiert und für sehr lecker befunden :D

Auf Kommentar antworten

cp611

Am besten schmecken die Obstknödel mit einem Topfenteig, alternativ passt auch ein Brandteig sehr gut.

Auf Kommentar antworten

FuxiFuxi

Mmmmmmh Erdbeerknödel, auch immer eine gute Sache und kommt bei allen gut an. Ich gebe immer noch einen kleinen Tupfer Nougatcreme hinein. Das macht es dann besonders gut-

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Erdbeerknödel habe ich noch nicht probiert. Die Topfenknödel mit Marillen oder Zwetschgen gefüllt kenne ich. Diese Erdbeerknödel werde ich ausprobieren, geht ja gerade die Erdbeerzeit langsam los. Als Zutat dann noch eine gute Erdbeersoße.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Dieses "Erdbeerknödeö.Rezept kommt genau zur richtigen Zeit, da genau jetzt die Erdbeeren reif sind.

Auf Kommentar antworten

cassandra

Bei manchen Rezepten wünsche ich mir wirklich, es gäbe einen Download-Knopf, mit dem ich nicht nur das Rezept, sondern gleich das fertige Gericht herunterladen kann.

Danke für die Anregung, die Knödel schauen SUPER aus!

Auf Kommentar antworten

Tvoge

Super leckeres Rezept und einfach zu machen. Wir waren begeistert.
Werd das Rezept öfters machen und evtl. Mit anderem Obst.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ich verwende bei Obstknödeln immer einen Kartoffelteig, doch der Topfenteig sieht auch sehr flaumig aus. Für alle Naschkatzen bei uns gibt es noch eine Erdbeersauce dazu.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Am liebsten mögen wir die verschiedensten Obstknödeln mit Topfenteig. Die ersten Erdbeeren sind bereits reif. Bald kann ich wieder diese sehr guten Knldeln mit Erdbeesoauce machen.

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich mache Obstknödel immer mit Topfenteig, weil uns der besser schmeckt und schnell zubereitet ist. Die Brösel röste ich mit Zimt und etwas Rohrzucker, dafür werden die Knödel nicht mehr angezuckert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Lotterie Teilnahme

am 06.02.2023 22:31 von alpenkoch

Vollmond Gedicht von Eva Klingler

am 06.02.2023 22:07 von Ullis