Omas Grießknödel

Erstellt von LKoch

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

Omas Grießknödel Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (2.892 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

250 g Weizengrieß
100 g Butter
500 ml Milch
3 Stk Eier
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss

Zeit

45 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Milch mit Butter, Salz und Muskatnuss in einem Topf aufkochen. Den Grieß unter ständigem Rühren einfließen lassen, bis sich die Masse löst. Dann die Eier unterrühren und die Masse etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Aus der Masse Ködel formen und in siedendem Salzwasser ungefähr 10 Minuten ziehen lassen.

Nährwert pro Portion

kcal
365
Fett
19,62 g
Eiweiß
11,56 g
Kohlenhydrate
37,01 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kaspressknoedel.jpg

KASPRESSKNÖDEL

Mit Semmelwürfel, Käse und Zwiebel werden die Kaspressknödel im heißen Fett ausgebacken. Für das Rezept kann jeder beliebige Käse genommen werden.

topfenknoedel.jpg

TOPFENKNÖDEL

Kinder und Naschkatzen werden von diesem Rezept begeistert sein. Die Topfenknödel gelingen im Nu und schmecken flaumig und locker.

serviettenknoedel.jpg

SERVIETTENKNÖDEL

Bei Serviettenknödeln handelt es sich um eine klassische und sehr traditionelle Beilage.

tiroler-knoedel.jpg

TIROLER KNÖDEL

Ein Klassiker der österreichischen Hausmannskost sind die Tiroler Knödel. Das mit Speck und Zwiebel zubereitete Rezept ist herzhaft und köstlich.

deftige-leberknoedel.jpg

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Erdäpfelknödel

ERDÄPFELKNÖDEL

Gekochte und gepreßte Erdäpfel werden mit Salz und Grieß vermengt. Es entsteht ein wundervolles Erdäpfelknödel Rezept.

User Kommentare

Pesu07

Jetzt habe ich ein Rezept für Grießknödel aus meiner Kindheit. Meine Großmutter machte die Grießknödel immer mit zerlassener Butter, Mohn und Zucker drüber.

Auf Kommentar antworten

martha

Die Grießknödel essen wir sehr gerne als süße Hauptspeise und zwar mit einer Beerensauce. Vorher eine kräftige Suppe.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Diese Grießknödel schmecken wunderbar, durch die Butter bekommen sie ein besonders feines Aroma. Wir essen sie gerne mit Zwetschkenröster.

Auf Kommentar antworten

Thanya

Ich kenne die Grießknödel noch nicht. Könnte eine gute Alternative für Grießnockerl sein. Die Idee sie als Süßspeise zu essen, gefällt mir aber auch sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Wenn man die Grießknödel zu sehr kleinen Knödeln formt hat man eine sehr gute Einlage zu einer Rindssuppe. Da habe ich eingefroren immer einen kleinen Vorrat.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Die Culotte

am 07.08.2022 23:57 von Billie-Blue

Weniger Bio wegen Teuerung

am 07.08.2022 23:49 von Billie-Blue

Urlaub mit Fremdverpflegung

am 07.08.2022 23:15 von alpenkoch