Tiroler Knödel

Erstellt von stonestyle

Ein Klassiker der österreichischen Hausmannskost sind die Tiroler Knödel. Das mit Speck und Zwiebel zubereitete Rezept ist herzhaft und köstlich.

Tiroler Knödel

Bewertung: Ø 4,4 (4494 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

20 g Butter
2 Stk Eier
4 EL Mehl (glatt)
250 ml Milch
0.5 Bund Petersilie
1 Prise Salz
100 g Speck (geräuchert)
250 g Semmelwürfel
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

35 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Tiroler Knödel die Zwiebel fein schneiden und in Butter anrösten.
  2. Den geräucherten Speck kleinwürfelig schneiden und zufügen.
  3. Nun die Semmelwürfel, Eier, Milch, Zwiebel, Speck mit allen weiteren Zutaten in einer Schüssel verrühren.
  4. Die Masse ca. 10 Min. ziehen lassen.
  5. Danach Knödel formen. Dabei die Hände immer etwas mit Wasser befeuchten bevor man einen Knödel formt.
  6. Knödel in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. leicht kochen lassen. Oder im Dampfgarer bissfest garen.

Tipps zum Rezept

Mit Sauerkraut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

Erdbeerknödel

ERDBEERKNÖDEL

Das Erdbeerknödel - Rezept klappt ganz leicht und gehört zu den österreichischen Süßspeisen.

User Kommentare

DIELiz
DIELiz

Tiroler Knödel sind für uns sehr beliebte Hausmannskost. Würzig mit Speck und Zwiebel und am liebsten zu Sauerkraut.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Wenn man die Tirolerknödel über Wasserdampf "ziehen" läßt, benötigt man kein Mehl und die Knödel zerfallen nicht.

Auf Kommentar antworten

kuchenfee
kuchenfee

Also meine Knödel mach ich immer ohne Mehl. In den Semmeln ist doch genug davon. Ich knete sie dafür etwas fester durch und gebe je nach Größe, 1 bis 2 Eier mehr dazu. Hab auch schon die Knödel mit Speck und Zwiebel gefüllt ohne diesen Zutaten unter die Masse zu kneten. Schmeckt auch toll und ist mal was anderes!

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Mehl in Tiroler-Knödel hat dort nichts zu suchen. Hat man Angst, dass er zerfällt, einfach in Klarsichtfolie wickeln und köcheln lassen. Und wenn schon Mehl, dann auf keinen Fall 4 EL.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

wir haben das Rezept überprüft, die 4 EL sind ideal und machen die Knödel fluffiger.

Auf Kommentar antworten

gabili
gabili

Tiroler Knödel und dazu noch eine Schnitte ein Geselchtes und ein Speckkraut dazu.
Eine deftige aber sehr gute Mahlzeit

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Ich habe die "Tiroler-Knödel" ohne Mehl einmal ausprobieren wollen aber es ist mir nicht richtig gelungen,ich musste Mehl zum binden nehmen.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

silviatempelmayr, als "leichtes gericht" würd das zwar bei mir nicht durchgehen, aber als hauptspeise eigentlich auch nicht. ähnelt doch sehr den einfachen semmelknödeln, die bei und hauptsächlich beilage sind.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Ich werde dieses Knödelrezept heute nachkochen und es ohne Mehl im Dampf garen. Bin schon gespannt wie sie schmecken werden.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Tiroler Knödeln ist eine wunderbare Speise, die wir sehr gerne Essen.
Ich wusste gar nicht, dass man dafür kein Mehl verwendet.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45
Heinrich45

Die Tiroler Küche ist einfach genial. Schmeckt alles gut deftig. Daher ist es auch wichtig das Essen mit einem klaren Schnaps abzuschließen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE