Paprikahuhn mit Spätzle

Das Paprikahuhn mit Spätzle schmeckt der ganzen Familie. Hier unsere Rezept - Idee zum Nachkochen.

Paprikahuhn mit Spätzle

Bewertung: Ø 4,7 (581 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Hühnerkeulen oder Hühnerbrustfleisch
1 Schuss Essig
2 EL Olivenöl
2 EL Paprikapulver
1 Prise Salz und Pfeffer
250 ml Suppe
100 ml Sauerrahm
2 EL Mehl

Zutaten für die Spätzle

200 g Mehl
2 Stk Eier
1 Prise Salz
50 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

70 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Paprikahuhn mit Spätzle, die Hühnerkeulen in einer hohen Pfanne in Öl von allen Seiten scharf anbraten. Das Paprikapulver einstreuen und kurz mitrösten. Mit Suppe und Essig ablöschen und zugedeckt auf kleiner Flamme das Fleisch weich dünsten.
  2. Für die Spätzle Mehl, Eier, Salz und Wasser in einer Schüssel zu einem Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Geht sehr gut mit einem Kochlöffel.
  3. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Teig durch eine Spätzlepresse in das kochenden Wasser drücken. Kurz aufkochen lassen und abseihen.
  4. Sind die Hühnerkeulen weich, Sauerrahm mit Mehl glatt rühren und langsam in die Flüssigkeit einrühren. Nochmals aufkochen und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Hühnerbrustfleisch oder -keulen mit Spätzle und grünem Salat servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Knusprige Hühnerflügel

KNUSPRIGE HÜHNERFLÜGEL

In diesem köstlichen Rezept kommt das Fleisch zuerst in eine aromatische Marinade und dann in den heißen Ofen - so gelingen Knusprige Hühnerflügel.

Steirisches Brathendl, gefüllt

STEIRISCHES BRATHENDL, GEFÜLLT

Hühnchen kann auch anders köstlich schmecken. Mit diesem Steirischen Brathendl - Rezept gelingt’s und wird begeistern.

Paprikahendl

PAPRIKAHENDL

Das berühmte Papriakhendl kommt ursprünglich aus der ungarischen Küche. Auch hier bei uns wird es gerne gegessen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Hühnerbrust mit Speck

HÜHNERBRUST MIT SPECK

Von der Hühnerbrust mit Speck werden Ihre Gäste begeistert sein. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Brathuhn

BRATHUHN

Ein Brathuhn kann mit Kartoffeln, Gemüse, Brot oder Reis angeboten werden.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

Ist ja eigentlich das ungarischen Hühner Paprikasch. Das macht man doch mit Zwiebel. Der fehlt im Rezept. Ebenso kann man entweder Paprikapaste oder frische Paprikaschoten fein geschnitten dazugeben. Die Hühnerkeulen kann man entbeinen oder mit den Knochen hinzugeben.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Genau Goldioma, bei mir kommt da auch Zwiebel rein und Majoran. Meist auch Knoblauch und frische rote Paprika, oder Ajvar, wenn kein Paprika im Haus ist. Ich mache das Paprikasch gerne mit ausgelösten Hühnerkeulenfleisch.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Bin der gleichen Meinung, aber auch am Foto sieht man keine Keulen, sondern ausgelöstes Hühnerfleisch. Die Beschreibung ist wieder einmal nicht ident mit dem Foto.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

liebe sssumsi, da sind wir auf der gleichen Wellenlänge. Danke für den Rat mit dem Ajvar, habe ich immer im Vorrat. Den Knoblauch gebe ich auch dazu-habe ich oben nur vergessen anzuführen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Natürlich gibt es viele Varianten, wie ein Rezept zubereitet wird. Dieses Rezept ist in dem Fall eben ohne Gewürze nur mit Paprikapulver etc. Gern könnt Ihr Eure Rezept-Varianten dazu einsenden - freun uns drauf.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Ein Klassiker in der österreichischen Küche, dass sehr gerne gegessen wird. Vielen Dank für das leckere Rezept.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Das Paprikahuhn auf diese Art zubereitet gefällt mir, ich werde es auch mit den Hühner keulen zubereiten.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE