Steirisches Brathendl, gefüllt

Hühnchen kann auch anders köstlich schmecken. Mit diesem Steirischen Brathendl - Rezept gelingt’s und wird begeistern.

Steirisches Brathendl, gefüllt Foto teresaterra / Depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,5 (1.622 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk großes Hendl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
50 g Butter
0.125 l Wasser

Zutaten für die Füllung

3 Stk Semmel oder 100g Semmelwürfel
3 EL Milch
2 EL Wasser
150 g Butter
1 Stk Ei
2 Stk Dotter
1 TL Petersilie
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
1 Stk Hühnerleber
1 EL Semmelbrösel

Zeit

105 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 75 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zu Beginn die Semmeln in Würfel schneiden und mit Wasser und Milch befeuchten sowie die Hühnerleber ganz fein schneiden.
  2. Danach die Butter fein verrühren und nach und nach Ei, Dotter, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und die Hühnerleber dazugeben und gut vermengen. Als Abschluss hierfür die Semmelwürfel und Brösel hineinmengen.
  3. Anschließend das gewaschene und abgetupfte Hendl (Innereien bei Bedarf entfernen, wenn enthalten) und es schließlich mit der zuvor zubereiteten Semmel-Hendlleber-Masserie füllen. Wenn Gefallen daran besteht, das Hendl jetzt noch zunähen.
  4. Jetzt noch das Hendel selbst mit Salz und Pfeffer (und bei Vorliebe auch mit einer Prise Grillgewürz) würzen und mit Butter bestreichen. Tipp hierzu: Marinade zuvor in einem kleinen Schüsserl vorbereiten und dann auf dem Hendl verteilen.
  5. Das fertig vorbereitete Hendl mit der Brustseite nach unten in ein Bratbehältnis für den Ofen legen und bei ca. 220 Grad etwa 75 Minuten braten lassen.
  6. Zwischendurch das Hendl mit etwas Wasser begießen und wenn dann genügend eigener Saft vorhanden, mit diesem regelmäßig begießen. Nach etwa der halben Zeit das Hendl auch wenden.
  7. Zum Schluss das fertige Hendl aus dem Backrohr nehmen und den Saft nach Wunsch noch mit etwas Wasser strecken. Mit einer Geflügelschere gekonnt zerkleinern und servieren.

Tipps zum Rezept

Tipp: Als Beilage eignen sich z.B. Reis und auch Salat mit Kernöl besonders gut.

ÄHNLICHE REZEPTE

chicken-wings-mit-honig.jpg

CHICKEN-WINGS MIT HONIG

Saftige Chicken-Wings mit Honig - ein passendes Rezept für alle Liebhaber von exotischen Fleischspeisen.

paprikahuhn.jpg

PAPRIKAHUHN

Das Paprikahuhn ist einfach und schnell in der Zubereitung, da nur zarte Hühnerbrut verwendet wird. Das Rezept ist besonders ideal für eine berufstätige Hausfrau.

paprikahendl-nach-omi-art.jpg

PAPRIKAHENDL NACH OMI ART

Ein tolles Rezept für Paprikahendl nach Omi Art, bringt Abwechslung auf den Teller. Mit Spätzle oder Nudeln als Beilage servieren.

gefuellte-huehnerbrust.jpg

GEFÜLLTE HÜHNERBRUST

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Das Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

hendl-haxen.jpg

HENDL HAXEN

Ein einfaches Gericht sind Hendl Haxen. Mit köstlichen Beilagen ist dieses Rezept ein tolles Hauptgericht.

knusprige-huehnerfluegel.jpg

KNUSPRIGE HÜHNERFLÜGEL

In diesem köstlichen Rezept kommt das Fleisch zuerst in eine aromatische Marinade und dann in den heißen Ofen - so gelingen Knusprige Hühnerflügel.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Die fülle hat uns nicht so gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Raptor

Ein tolles Rezept. Wir geben noch zusätzlich Erbsen und Champignons in die Fülle.
Garzeit nehme ich immer 1 Std./1 kg an und das hat bisher immer geklappt.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Werde ich jetzt auch einmal probieren. Bis jetzt habe ich nie eine Fülle gemacht. Aber scheint ja nicht so schwer zu sein.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ein klassisches Rezept. Nur die Hühnerleber bei der Fülle lasse ich weg, die mögen wir gar nicht. Kartoffelwedges essen wir gerne dazu.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wolfgang Mückstein

am 13.04.2021 12:14 von Zwiebel

schon wieder Schnee

am 13.04.2021 10:55 von Silviatempelmayr