Pfeffer-Glühwein

Der Pfeffer-Glühwein ist eine würzige, schmackhafte Variante zum klassischen Glühwein. Schmeckt herrlich!


Bewertung: Ø 4,3 (102 Stimmen)

Zutaten

150 ml Wasser
100 g Zucker
700 ml Rotwein
10 Stk Pfefferkörner
4 Stk Gewürznelken
2 Stk Zimtstangen
2 Stk Orange (unbehandelt)
1 Stk Zitrone (unbehandelt)

Zutaten zum Verzieren

1 Stk Zimtstange
1 Stk Sternanis

Zubereitung

  1. Für den Pfefferglühwein das Wasser in einen Topf geben, Zucker, Rotwein, Pfefferkörner, Gewürznelken und Zintstangen bei mittlerer Hitze bis knapp unter dem Siedepunkt erhitzen, dabei des öfteren rühren damit sich der Zucker auflöst.
  2. Orange und Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. In den heißen Glühwein geben und 10 Minuten unter dem Siedepunkt ziehen lassen.
  3. <
  4. Durch ein Sieb in einen neuen Topf abgießen, dann in passende Gläser füllen und mit Zimtstange und Sternanis im Glas servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
977
Fett
1,28 g
Eiweiß
2,24 g
Kohlenhydrate
128,06 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gluehwein.jpg

GLÜHWEIN

Der Glühwein ist ein Klassiker im Winter und schmeckt nicht nur auf Weihnachtsmärkten, sondern auch selbst zubereitet toll.

klassischer-gluehwein.jpg

KLASSISCHER GLÜHWEIN

Der klassische Glühwein ist an kalten Tagen im Winter ein Getränk, auf das man nicht verzichten sollte.

kinder-gluehwein.jpg

KINDER-GLÜHWEIN

Der Kinder Glühwein ist ein leckerer Glühwein, der Ihre Kinder nach Schneeballschlachten wieder toll wärmt.

fruchtiger-weisser-gluhwein.jpg

FRUCHTIGER WEISSER GLÜHWEIN

Ein fruchtiger weißer Glühwein ist genau richtig in der Winterzeit. Das tolle Rezept zum Nachkochen.

zwetschken-gluehwein.jpg

ZWETSCHKEN-GLÜHWEIN

Der Zwetschken Glühwein ist eine tolle Variante zu gewöhnlichem Glühwein und schmeckt im Winter besonders lecker.

klassischer-gluehwein.jpg

KLASSISCHER GLÜHWEIN

Der klassische Glühwein darf in der Adventzeit mit heißen Maroni nicht fehlen. Hier dazu das Rezept.

User Kommentare

snakeeleven

Die Pfefferkörner im Glühwein sind bestimmt sehr angenehm scharfwürzig, da wird es dir gleich doppelt warm.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Eine interessante Idee, Pfeffer zum Glühwein zu geben. Werde ich im kommenden Winter testen. Glühwein mache ich immer selbst, das fertig angebotene Gesöff aus dem Supermarkt kann man nicht trinken.

Auf Kommentar antworten

Marille

Das mit dem Pfeffer klingt interessant, habe ich bis jetzt noch nie in einem Getränk ausprobiert.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Der Pfeffer macht das Getränk wirklich ein bischen scharf. Ein sehr tolles und leckeres Getränk. Sehr wärmend.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

Der Pfeffer-Glühwein schmeckt gut und heizt fein ein. Bewährt hat sich die Verwendung von ganz frischem schwarzen Pfeffer

Auf Kommentar antworten

Maarja

Pfeffer ist ein sehr gutes Gewürz für Glühwein, ebenso Chili. Und es ist mal was ganz Besonderes. Vielleicht für Gäste?

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Tolles Rezept, der hat bestimmt eine gewisse schärfe beim trinken. Der wird gleich mal ausprobiert.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Ich habe noch keinen Pfeffer Glühwein gekocht und ich glaube auch noch nicht getrunken. Wird aber bald nachgeholt.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Genaus diesen Glühwein werde ich heuer zum Weihnachtsfest zubreiten. Diesen Pfeffer-Glühwein muss ich zwar vorher noch testen, aber der wird sicher passen.

Auf Kommentar antworten

Haselnussgitti

Einmal etwas neues - mit Pfeffer! Klingt sehr gut, ist einen Versuch wert!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Kaffee der übrig bleibt

am 02.07.2022 09:33 von Maarja

Benzinvorrat

am 02.07.2022 07:54 von Katerchen