Polnische Pierogi

Die polnischen Pierogi erinnern in ihrer Art ein wenig an Kärntner Kasnudeln. Sie sind ein Genuss für alle Teigwarenliebhaber!

polnische-pierogi.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (2.996 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Weizenmehl (griffig)
250 g Kartoffelmehl
3 g Butter
1 Stk Ei

Zutaten Füllung

5 Stk Kartoffeln (mehlig)
1 Stk Zwiebel
200 g Frischkäse (Kräuter od. Natur)
100 g Speck
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Benötigte Küchenutensilien

Mikrowelle

Zeit

60 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Fülle: Die Kartoffeln schälen, halbieren und in einen Topf voll Wasser legen.
  2. Den Topf mit den Kartoffeln salzen und bei großer Flamme auf den Herd stellen, bis das Wasser kocht.
  3. Die Hitze etwas reduzieren und die Kartoffeln etwa 15 Minuten weiterkochen lasen.
  4. Danach den Topf vom Herd nehmen, das Wasser abgießen und die weichgekochten Kartoffeln pürieren.
  5. Den Frischkäse beimengen, die Masse verühren, salzen und pfeffern.
  6. Für die Pierogi: Die Butter in einem Häferl kurz in der Mikrowelle erwärmen.
  7. Das Weizenmehl, das Kartoffelmehl und die Butter gleichmäßig verrühren.
  8. Die Eier hinzufügen und kräftig durchkneten bis der Teig nicht mehr klebt. Hat er noch nicht die gewünschte, elastische Konsistenz, kann man etwas Wasser dazu mischen.
  9. Den fertigen Teig kreisrund ausstechen. Ein kleiner Tipp: Am Besten geht das mit einem Glas oder einem Häferl. Der Kreis sollte etwa einen Durchmesser von 5 cm haben.
  10. Die Pierogi füllen: Einfach einen Löffel voll Fülle in die Mitte des Kreises geben und die Pierogi in der Mitte einklappen. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
  11. Einen Topf mit Wasser befüllen, salzen und am Herd zum Kochen bringen.
  12. Die Pierogi in den Topf mit Wasser geben und sie solange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 5 Minuten).
  13. Anrichten: Die Zwiebel und den Speck fein schneiden.
  14. Beides in einer Pfanne mit einem Schuss Öl anbraten.
  15. Die Pierogi gemeinsam mit dem gebratenen Speck und den Zwiebeln servieren. - Guten Appetit!

Tipps zum Rezept

Hat man zu viel Pierogi gemacht, schmecken Sie auch am nächsten Tag noch lecker, wenn man sie kurz in einer Pfanne mit einem Schuss Öl anbrät!

Nährwert pro Portion

kcal
730
Fett
22,29 g
Eiweiß
21,13 g
Kohlenhydrate
108,40 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

schupfnudeln.jpg

SCHUPFNUDELN

Dieses Schupfnudel Rezept wird aus Kartoffelteig hergestellt. Je nach Belieben können die Nudeln pikant oder süß weiter verarbeitet werden.

schupfnudel-sauerkrautpfanne.jpg

SCHUPFNUDEL - SAUERKRAUTPFANNE

Dieses pikante Rezept für Schupfnudel - Sauerkrautpfanne schmeckt einfach herrlich und ist eine vollwertige, gut sättigende Mahlzeit.

schupfnudeln-mit-kuerbiskernkrokant.jpg

SCHUPFNUDELN MIT KÜRBISKERNKROKANT

Ein Schupfnudeln mit Kürbiskernkrokant Rezept verfeinert mit Kürbiskernöl für Feinschmecker.

User Kommentare

hexy235

Das hört sich ja sehr köstlich an, leider ist es auch sehr arbeitsaufwändig, werde es aber trotzdem nachkochen.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Die Pierogi sind gar nicht aufwendig zu machen. Es sieht nur auf den ersten Blick so aus. Sie schmecken sehr gut, zum aufwärmen nehme ich Butterschmalz und schwenken sie darin.

Auf Kommentar antworten

Zwiebel

Habe das nachgekocht, statt Kartoffelmehl Weizenmehl verwendet und drei Eier statt einem. Außerdem habe ich einiges an Wasser hinzugefügt. Es ist aber sehr gut geworden. Mit Pilzfüllung.

Auf Kommentar antworten

SaMiMe

Guten Morgen. Beitrag ist zwar schon etwas älter, dennoch habe ich eine Frage. Zutaten alles verständlich...aber 3gr Butter??? Ist das richtig?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Ja das passt. 3 Gramm Butter entspricht ungefähr einem gestrichenen Teelöffel.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Das klingt ganz lecker. Nehme an, dass sich der Aufwand lohnt. Auch die Füllung klingt sehr interessant. Eine würzige Erdäpfelfüllung

Auf Kommentar antworten

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Die Schlagzeile

am 18.05.2022 18:38 von Pesu07

Reiche Ernte

am 18.05.2022 18:30 von Limone