Rollgerstensuppe

Ein klassisches Suppen Rezept finden Sie hier. Die Rollgerstensuppe wird der ganzen Familie schmecken.

Rollgerstensuppe

Bewertung: Ø 4,3 (133 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Graupen
100 g Lauch
100 g Sellerie
3 EL Öl
1 l Gemüsebrühe
1 l Salzwasser
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Suppenrezepte

Zeit

85 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
75 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Graupen in einer Schüssel mit kaltem Wasser eine Stunde einweichen lassen. Abseihen und in einem großen Topf mit heißem Salzwasser weich kochen.
  2. Die Graupen abseihen und zur Seite stellen.
  3. Lauch und Sellerie waschen, fein schneiden und in heißem Öl in einem Topf anschwitzen. Das Gemüse mit einem Teil der Brühe aufgießen und 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Graupen zum Gemüse geben, mit der restlichen Brühe aufgeißen und 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gemüsesuppe mit Suppengrün

GEMÜSESUPPE MIT SUPPENGRÜN

Diese herrliche Gemüsesuppe mit Suppengrün ist ein gesundes Rezept. Gemüsesuppen versorgen den Körper mit Nährstoffen und reichlich Flüssigkeit!

Selleriesuppe

SELLERIESUPPE

Schmackhaft und himmlisch cremig ist die Selleriesuppe, die Sie mit diesem Rezept für Ihre Lieben zaubern.

Zwiebelsuppe

ZWIEBELSUPPE

Das Rezept für eine köstliche Zwiebelsuppe ist rasch zubereitet und bringt Ihnen eine tolle, delikate Vorspeise auf den Tisch.

Eintropfsuppe

EINTROPFSUPPE

Eine Eintropfsuppe wird mit Eiern, Schnittlauch und Rindsuppe zubreitet. Das Rezept schmeckt vorzüglich und kommt aus Omas Küche.

Brokkolicremesuppe

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept von der Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

Rindsuppe / Bouillon

RINDSUPPE / BOUILLON

Das Rezept für Rindsuppe oder Bouillon ist die Grundlage für Suppeneinlagen von Fritatten über Leberknödel bis zu Grießnockerl und anderem.

User Kommentare

Rinaldo
Rinaldo

Die wäre mir "ein bissl zu langweilig" und zu langsam. Variante - ca. 20 dag Gerste, einweichen nicht notwendig, mehr Gemüse - ausser Sellerie noch Karotten, Porree, Zwiebel, Knoblauchzehen, Kartoffel - alles klein, aber nicht winzig - schneiden oder hobeln und alles zusammen im Schnellkochtopf in etwas Öl kurz anbraten.Petersilie
und oder Schnittlauch vor dem Servieren. Ca 1 1/2 l Wasser in den Schnellkochtopf, Brühwürfel oder etwas Maggi kann nicht schaden, aberbesonders wichtig wären Selchrippelen. So bald 2 Ringe sichtbar - ca. 12 - 15 min - je nach gewünschtem Härtegrad der Gerste. Schnell abkühlen. Für alles zusammen benötigt man höchstens 1/2 Stunde.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE