Knoblauchcremesuppe

Diese Knoblauchcremesuppe kann eine scharfe Sache werden. Bei diesem Rezept können sie die Knoblauchmenge nach Belieben erweitern.

Knoblauchcremesuppe

Bewertung: Ø 4,5 (5639 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Mehl
3 EL Butter
7 Stk Knoblauchzehen
750 ml Rindersuppe
1 Becher Schlagobers
1 Prise Pfeffer
2 Prise Salz
5 EL Schnittlauch
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Suppenrezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. In einem Topf die Butter zerlassen, sobald die Butter heiß ist das Mehl zufügen. Dabei ständig rühren. Die Knoblauchzehen dazugeben, sofort mit der Suppe und dem Schlagobers aufgießen. Alles schnell mit einem Schneebesen verrühren, damit sich keine Klumpen bilden.
  3. Die Suppe aufkochen und anschließend ca. 20 Minuten ziehen lassen, mit Salz, Schnittlauch und Pfeffer würzen.

Tipps zum Rezept

Dazu passen geröstete Schwarzbrotwürfel.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gemüsesuppe mit Suppengrün

GEMÜSESUPPE MIT SUPPENGRÜN

Diese herrliche Gemüsesuppe mit Suppengrün ist ein gesundes Rezept. Gemüsesuppen versorgen den Körper mit Nährstoffen und reichlich Flüssigkeit!

Selleriesuppe

SELLERIESUPPE

Schmackhaft und himmlisch cremig ist die Selleriesuppe, die Sie mit diesem Rezept für Ihre Lieben zaubern.

Rindsuppe / Bouillon

RINDSUPPE / BOUILLON

Das Rezept für Rindsuppe oder Bouillon ist die Grundlage für Suppeneinlagen von Fritatten über Leberknödel bis zu Grießnockerl und anderem.

Zucchinisuppe

ZUCCHINISUPPE

Dieses Rezept von der Zucchinisuppe mögen besonders Kinder. Mit Vollkornbrot serviert kann die Suppe auch eine Hauptspeise sein.

Brokkolicremesuppe

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

Knoblauchsuppe

KNOBLAUCHSUPPE

Besonders in der kalten Jahreszeit ist dieses Rezept von der Knoblauchsuppe sehr beliebt.

User Kommentare

Monika1
Monika1

Wir lieben Knoblauchcremesuppe und das ist einfach ein ganz tolles Rezept. Allerdings erweitern wir die Zahl der Knoblauchzehen fast bis auf das Doppelte.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, dann wird es noch cremiger und intensiver.

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Habe die Knoblauchcremesuppe soeben nach langem wieder einmal gekocht und meiner Familie serviert - große Begeisterung . Danke für das Rezept :-) !

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Dieses Rezept ist wirklich sehr gut. Durch die Kombination von Mehlschwitze und Schlagobers wird sie schön cremig und trotzdem nicht zu fettig.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Die Knoblauchsuppe mache ich sehr gerne. Je nach Größe der Knoblauchzehen gebe ich auch mehr dazu. Auch würze ich die Croutons leicht mit Knoblauch.

Auf Kommentar antworten

Tobinator2
Tobinator2

Ich liebe die Knoblauchcremesuppe. Sie ist schnell und einfach zuzubereiten und schmeckt einfach wunderbar.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Sehr köstlich Knoblauch Suppe. Habe statt Schlag Obers einfach Milch und etwas Sauerrahm genommen. Auch gut.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Das ist ein tolles und einfaches Rezept! Ich habe die Suppe schon gemacht und sie schmeckt einfach köstlich.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Habe die Knoblauchcremmsuppe gemacht schmeckt hervorragend weil sie aber wegen des Schlagobers ziemlich fett ist nehme ich immer Milch so schmeckt sie auch sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Eine hervorragende und vor allem sehr schnell zubereitete Knoblauch cremsuppe. Nur beim Knoblauch nehme ich immer etwas weniger und koste damit die Suppe nicht zu scharf wird.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich röste die Schwarzbrotwürfel immer mit etwas Butter an. Da kann man gleich gut das hart gewordene Brot verwerten.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE