Bärlauchsuppe

Die Bärlauchsuppe schmeckt einfach fantastisch. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Suppenvariation.


Bewertung: Ø 4,4 (8.737 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebel (klein)
3 Stk Knoblauchzehen
3 Stk Kartoffel (mittelgroß)
300 g Bärlauch
1 EL Öl
1 l Wasser
2 Stk Suppengewürz nach Grundrezept
2 Becher Schlagobers

Benötigte Küchenutensilien

Pürierstab - Stabmixer

Zeit

35 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Bärlauchsuppe die Zwiebel fein hacken, Knoblauch pressen, Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden, Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob schneiden.
  2. Danach den Zwiebel in Öl anschwitzen, Knoblauch ganz kurz mitrösten, mit Wasser aufgießen, Suppengewürz und Kartoffelwürfel dazugeben.
  3. Die Suppe ca. 20 Min kochen bis die Kartoffelwürfel weich sind, dann den Bärlauch dazugeben und kurz aufkochen lassen.
  4. Zum Schluss die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, das Schlagobers unterrühren und nochmals mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Frischer Bärlauch verliert durch das Kochen sehr viel an Geschmack, daher sollte man den gehackten Bärlauch nur einmal kurz in der Suppe aufkochen lassen.

Frischer Bärlauch hält sich nur 1-2 Tage im Kühlschrank. Dabei sollten die Bärlauchstengel in feuchtes Küchenpapier eingewickelt oder in ein Wasserglas gestellt werden.

Zur Bärlauchsuppe passen ein paar Scheiben getoastes Brot mit Butter.

Für eine feine Frische in der Bärlauchsuppe sorgt etwas Zitronensaft.

Nährwert pro Portion

kcal
485
Fett
43,05 g
Eiweiß
5,54 g
Kohlenhydrate
19,04 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

brokkoli-suppe.jpg

BROKKOLI SUPPE

Suppen sind immer willkommen. Das Rezept für Brokkoli Suppe wärmt unseren Körper und spendet Kraft.

zwiebelsuppe.jpg

ZWIEBELSUPPE

Das Rezept für eine köstliche Zwiebelsuppe ist rasch zubereitet und bringt Ihnen eine tolle, delikate Vorspeise auf den Tisch.

knoblauchcremesuppe.jpg

KNOBLAUCHCREMESUPPE

Diese Knoblauchcremesuppe kann eine scharfe Sache werden. Bei diesem Rezept können sie die Knoblauchmenge nach Belieben erweitern.

leichte-tomatensuppe.jpg

LEICHTE TOMATENSUPPE

Diese leichte Tomatensuppe schmeckt sehr köstlich. Hier ein schnelles Rezept für eine schmackhafte Suppe.

Zucchinicremesuppe

ZUCCHINICREMESUPPE

Diese Zucchinicremesuppe können sie kalt oder warm servieren. Ein ideales Rezept für eine tolle Vorspeise.

brokkolicremesuppe.jpg

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

User Kommentare

Spigotten

Gute Idee mit dem einfrieren. Hast du denn gleich klein geschbitten oder ganz gelassen?
Hätte ja viel Bärlauch vor der Türe gehabt, aber jetzt ist es schwierig.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Statt Schlagobers nehme ich auch etwas Milch, koche einen Kartoffel mit und püriere die Suppe. Dazu passen selbstgemachte Croutons und/oder Sprossen.

Auf Kommentar antworten

dada11

Eine einfache Suppe. Leicht zum Zubereiten. Der Geschmack ist hervorragend. Schmeckt und macht auch satt.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ich habe das Rezept ein wenig verändert. Den Knoblauch habe ich weggelassen und beim Schlagobers nur einen Becher genommen. Hat allen sehr gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

puersti

Würde auch keinen Knobi dazugeben, da der Bärlauch genug Knoblauch-Aroma hat. Ein Becher Schlagobers ist auch ausreichend

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Bärlauch schmeckt ja schon nach Knoblauch, da braucht man keine Knoblauchzehen mehr. Sonst wird es eine gewöhnliche Knoblauchsuppe und es wäre schade um den Bärlauch.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Sehe ich auch so. Ich würde auch keinen Suppenwürfel verwenden. Gemüsesuppenpulver verwende ich sowieso nur, wenn ich schnell eine klare Suppe haben möchte und selbst da reibe ich frisches Wurzelgemüse rein.

Auf Kommentar antworten

andreamaria

Die Basis dieses Rezeptes ist sehr empfehlenswert. Ich hatte nur 100 g Bärlauch, habe ein Drittel davon mit den Erdäpfelwürfeln gekocht, dann alles püriert und erst dann den geschnittenen Bärlauch hineingegeben. Schmeckt auch ohne Schlagobers. Mit Muskat großzügig sein und Pfeffer nicht vergessen. Danke!

Auf Kommentar antworten

Kayla

Ich hab noch Bärlauch eingefroren, danke für das Rezept, ich werde es in den nächsten Tagen ausprobieren

Auf Kommentar antworten

martha

Ich koche die Bärlauchsuppe mit dem frischen Bärlauch im Frühling und friere sie fertig ein. Somit gibt es auch später welche.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Super Rezept. Hab es mit eingefrorenen bärlauch gemacht. Sehr gut. Nicht mehr ganz so intensiv wie mit frischen bärlauch.

Auf Kommentar antworten

julia_resch

Schmeckt super und ist schnell gekocht. Ich persönlich mag es nur wenn wirklich alles püriert ist, aber die Idee mit den Bärlauchstücken ist auch toll wenns wen nicht stört.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Bulli Festival auf Fehmarn

am 27.06.2022 06:26 von Ullis

Regen was für ein Segen

am 27.06.2022 06:20 von Ullis

Die EU vergisst schnell

am 27.06.2022 05:45 von snakeeleven