Schokolade-Walnusskuchen

Dieser Schokolade-Walnusskuchen wird auf einem Backblech gebacken. Das Rezept ist beliebt und einfach zu backen.

Schokolade-Walnusskuchen

Bewertung: Ø 4,2 (128 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

300 g dunkle Schokolade, geschmolzen
7 Stk Eier
200 g glattes Mehl
1 Prise Salz
70 g Speisestärke
300 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
200 g Walnüsse, grob gehackt
460 g weiche Butter
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

95 min. Gesamtzeit
50 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Backblech mit hohem Rand mit Backpapier auslegen.
  2. Mehl mit Speisestärke versieben.
  3. Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, Salz und Schokolade gut cremig rühren.
  4. Eier nach und nach untermischen. Mehl und Nüsse nacheinander unterheben.
  5. Masse auf dem Blech verstreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 170°C ca. 45 Minuten backen.
  6. Herausnehmen, stürzen und mit Backpapier abdecken, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

Wow, das nenn ich einen Schokoladenkuchen :) Da kann man eine ganze Großfamilie damit versorgen. Den Zucker kann man aber um ca. ein Drittel reduzieren.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Hört sich sehr saftig und fein an, werde ich demnächst probieren, auch den Tipp von sssumsi werde ich beherzigen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Die Zutaten sollen für 32 Personen sein? Das kann ich mir nicht vorstellen. Mir kommt auch der Butter etwas viel vor.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE