Baklava

Dieses Rezept kommt aus der Türkei und ist sehr süß. Baklava wird mit einer Honig-Zucker Sauce garniert.

baklava.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (4.322 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

300 g Walnüsse (gerieben, für die Füllung)
450 g Strudelteigblätter
200 g Butter (zerlassen, zum Bestreichen)
100 g Pistazie (für die Füllung)

Zutaten für die Sauce

200 g Bienenhonig
0.5 l Wasser
1 EL Zitronensaft
500 g Zucker

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

60 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für dieses türkische Baklava Rezept werden die Strudelteigblätter nach Anleitung auf der Packung vorbereiten. Ein Backblech gut befetten.
  2. Von den insgesamt 8 Teigblätter kommen zuerst 2 Teigblätter auf das Blech und jedes Teigblatt mit Butter bestreichen. Danach nochmals 2 Teigblätter drauf legen und nochmals mit Butter bestreichen.
  3. Nun kommen die Nüsse und die Pistazien (nach Geschmack) auf den Teig, diese schön gleichmäßig verteilen.
  4. Obendrauf kommen die restlichen Teigblätter wie oben auf das Nuss-Pistaziengemisch. Beim letzten Teigstück werden die Ränder des Teiges eingeschlagen, das nichts mehr über das Blech hängt.
  5. Der Länge nach den Teig in Streifen schneiden und der Breite nach ebenfalls, damit schöne rechteckige Teile entstehen. Das ganze nochmals mit Butter bepinseln. Ca. 10 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  6. Währenddessen das Backrohr vorheizen, danach das Blech ins Rohr schieben und bei 180°C ca. 30-35 Minuten backen.
  7. Das Wasser zum Kochen, den Zucker und den Honig zufügen, zum Kochen bringen. Zitronensaft zufügen. Ca. 7 Min. leicht köcheln lassen und ständig umrühren. Das fertige Baklava aus dem Ofen nehmen und mit dem Zucker-Gemisch übergießen.

Nährwert pro Portion

kcal
669
Fett
35,43 g
Eiweiß
9,21 g
Kohlenhydrate
80,34 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Kardinalschnitten

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte ist mit diesem Rezept gar nicht schwer in der Zubereitung.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

PStoeckl

Hallo,

Hab’s heute nachgekocht.
Jedoch scheint mir 1l Wasser zu viel. Schätze 0,5l würde reichen.
Habt ihr euch da vertan?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

danke - ja

Auf Kommentar antworten

Vali24

Sehr gutes Rezept. Leicht zum Nachmachen. Schmeckt nicht jedem da es sehr süß ist, da ziemlich viel Zucker verwendet wird.

Auf Kommentar antworten

julia_resch

Ich habe Baklava erst einmal gegessen, aber wenn wieder Besuch kommt werde ich es ausprobieren nachzubacken. Bekommt man hier nicht allzu oft.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Diese türkischen Süßspeisen sind mir viel zu süß. Außerdem hat man beim Essen klebrige Finger und man bleibt überall pappen.

Auf Kommentar antworten

sumsibiene

Für mich persönlich ist diese türkische Mehlspeise viel zu süß und fettig aber meine Enkeln lieben diese leckeren Snacks.

Auf Kommentar antworten

puersti

Diese Süßigkeit hat es in sich, schmeckt wunderbar, ist aber eine extreme Kalorien-Bombe und deshalb werde ich stark bleiben und nicht nachbacken.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Missbrauch im Kindergarten

am 17.05.2022 10:26 von Billie-Blue